Siegfried Götze will die Prominenten nach Magdeburg holen

08.03.2007 Magdeburger Volksstimme

Als “dicke Angelfreunde” zeigt die Zeitung Royal-Fishing-Vizepräsident Siegfried Götze und Boxchampion Dariusz Michalczweski. Die Zeitung schreibt: “Wer soziale Projekte in Magdeburg starten will, braucht Geld. Siegfried Götze (46), Vizepräsident des Royal Fishing Clubs, hat da jetzt einen Plan. ,In unserem Verein, der Kindern in ganz Deutschland einen Angelschein finanzieren möchte, damit sie ein sinnvolles Hobby haben, gibt es prominente Botschafter`, sagt Siegfried Götze.” Die Zeitung nennt Prominente wie Nino de Angelo, Rufus Beck, die Schauspieler Bernd Herzsprung, Fritz Wepper und Heinz Hoenig, die Sportler Michael Stich und Jens Weißflog. “Die Stars will Siegfried Götze jetzt nach Magdeburg holen. ,Die würden sofort kommen für den guten Zweck, das ist kein Problem. Sie haben ein Herz für Kinder und setzen sich für die gute Sache gern ein.` Geld wollten die Prominenten zwar nicht für ihren Auftritt in Magdeburg haben, aber für unseren Club müsste eine Spende abfallen. Ich könnte mir vorstellen, dass Veranstalter oder Unternehmer diese Aufgabe übernehmen´, sagt Siegfried Götze.” Die Magdeburger Volksstimme erklärt ihren Lesern, dass der Erlös dann Kindern aus sozial schwachen Familien zugute kommen würde. Zitat Götze: “Damit sie eine Freude haben. … Sie sollen auch den Schein zum Fischen machen können. Doch dafür brauchen sie Geld.”