Tolle Angelferien für 66 Kinder

01.08.2004 Angelwoche

Zum zweiten Mal hat die Royal Fishing Kinderhilfe ein Internationales Jugendangeln veranstaltet – und wiederum mit großem Erfolg. “66 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren aus 8 Nationen (Schweden, Dänemark, Polen, Deutschland, Russland, Niederlande, Frankreich, Österreich) waren eingeladen zu großen Angelferien in Middelfart auf der dänischen Insel Fünen.” Die Angelwoche berichtet über das Brandungsangeln der Kinder, bei dem sogar ein Aal aus der Ostsee gezogen wurde, und über die Regenbogenforellen, Karpfen und einen Saibling aus dem Forellensee Aalsbogaard. “Am dritten Tag ging es dann mit Angelkuttern hinaus auf den Kleinen Belt zum Pilken, bzw. Jiggen, denn aus Sicherheitsgründen – die Kinder hatten noch nie an einer Bootsangeltour teilgenommen – waren die Pilker nicht mit Drillingen bestückt.” Die Zeitung schätzt ein: “Wie immer ist eine solche Veranstaltung kaum möglich ohne Sponsoren. Und die gaben ihr bestes, um den Kindern ein paar unvergleichliche Tage zu bescheren. Und das alles ohne Geld dafür zu verlangen. An Sie geht ein herzliches Dankschön!” Die Fotos belegen die tollen Angelferien und zeigen die österreichischen Kinder auf Kuttertour, einen prächtigen Saibling sowie die ganze Gruppe zusammen mit RFC-Präsidentin Alexandra Jahr. Auch die dänische Fyens Stiftstidende hat in zwei Ausgaben (15. Mai und 12. Juni) vom Internationalen Jugendangeln auf fünen ausgiebig berichtet.