Zum Schulabschluss gemeinsam auf Angeltour

03.07.2003 Zeitung f.d. Landeshauptstadt

“So richtig beißen wollten die Fische gestern nicht”, schreibt die Zeitung, aber das habe keine Rolle gespielt. “Denn die Petri-Jünger der Albert-Schweitzer-Schule in Mueß waren mit viel Freude auf ihrem Angelausflug dabei. “Die Jungs haben alle ihren Fischeischein gemacht – die erste Prüfung, die sie gemeistert haben und deren Ergebnis ein Leben lang gilt. Das macht sie unheimlich stolz`, sagt Lehrer Knut Gatz, der als Hobbyangler das Projekt ,Angeln` vor drei Jahren ins Leben gerufen hat. Bereits 14 Schüler erwarben seitdem die Angelberechtigung. Das macht auch den Lehrer stolz, schließlich können viele der Sonderschüler nicht richtig lesen oder schreiben. Per Sondergenehmigung durften sie deshalb die 60 Prüfungsfragen mündlich beantworten. Ein Jahr lang hatte Gatz sie darauf vorbereitet. Gemeinsame Angeltouren wie jüngst nach Schweden sind dann absolute Höhepunkte für die Schüler. Möglich werden diese durch den Hamburger Royal Fishing Club.