Wenn die Waage zum Stier wird

16.01.2003 Frau im Spiegel

Über die Verwirklichung eines Traums und wie einer dabei Gutes tut, berichtet die Zeitschrift: “Nach zweieinhalb Jahren Arbeit im Stillen stellte der Schauspieler (Heinz Hoenig) auf Mallorca sein Benefiz-Projekt ,Heinz der Stier` vor, mit dem er große Pläne hat.” In der Reportage wird Hoenig wie folgt zitiert: “Wir wollen Kindern helfen, die keine Eltern, kein Geld, keine Chance haben”, erklärt er seinen Plan der FRAU IM SPIEGEL. Und an dem arbeitet seine ganze Familie mit. … Hoenig fand Sponsoren, wie etwa das Alpha College auf der Insel. Es spendierte Spanischkurse mit Übernachtung und Flug, die im Internet versteigert wurden und Geld für das erste Projekt in die Kasse brachten: Im Frühjahr werden 25 Heimkinder aus Berlin nach Mallorca eingeladen zu einer Abenteuer-Angeltour. Eine Berliner Fluglinie stiftete die Reise.” Im weiteren geht die Zeitschrift auf den Royal Fishing Club ein: “Die Kinder sollen Spaß haben, einen anderen Alltag erleben und merken, dass sie nicht allein sind`, wünscht sich Hoenig. Zusammen mit Siegfried Götze vom Royal Fishing Club sucht der Schauspieler die Kinderheime aus, die unterstützt werden sollen. ,Meine Kinder Paula und Lucas helfen auch mit`, erzählt er begeistert. …. Den von Heinz Hoenig erträumten Terrakotta-Stier wird`s bald geben: ,Die Entwürfe sind fertig. Aus seinem Verkauf geht ein Teil an unsere Benefiz-Projekte.` Entstanden ist das Ton-Tier in Hoenigs Werkstatt.”