Karpfen-König Norbert Ulshöfer jr. geht mit süßen Ködern auf Titeljagd

03.09.2002 Frankfurter Neue Presse

Der Weltmeister beim Karpfen Weltcup 1999 sieht sich als Angler “von Geburt an” und legt sich auch für den Royal Fishing Club ins Zeug. “Beim Karpfen Weltcup 1999 schlug für Norbert Ulshöfer jr. und Jürgen Becker die große Stunde: 108 Wettkampfstunden lagen hinter ihnen, und sie hatten 25 Karpfen mit einem Gesamtgewicht von 180,3 Kilogramm geangelt – mehr als alle anderen Teams…” Die beiden Weltmeister wollen es vom 14. bis 21. September noch einmal wissen und am Raduta-See in der Nähe von Rumäniens Hauptstadt Bukarest erneut die Angel auswerfen, berichtet die Zeitung. Norbert Ulshöfer, der das Fachgeschäft für Fischerei seines Vaters übernommen hat und im Angelverein Nied erste praktische Angelerfahrungen sammelte, rechnet sich gute Chancen für einen Platz weit vorn aus. “Bedauerlich findet der Angler, dass der Fischereisport in Deutschland nicht das gleiche Ansehen hat wie in anderen Ländern. Um etwas für einen besseren Ruf des Angelsports zu tun, engagiert sich Ulshöfer im Royal Fishing Club, der sich für Kinder in Not einsetzt. In diesem Jahr wird der Club den rumänischen SOS-Kinderdörfern 50 Angelsets samt Zubehör zur Verfügung stellen – bei der Siegerehrung des Weltcups. Vielleicht stehen die Weltmeister von 1999 dann wieder ganz oben auf dem Sieger-Treppchen.”