Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft

28.08.2002 Aue-Bote Liebenau

Für eine Aktion des Royal Fishing Clubs in Liebenau bedanken sich die Jungangler und ihre pädagogischen Betreuer in einem Artikel im “Aue-Boten”: “Am 29. und 30. Juni 2002 hatte der Angelsportverein Liebenau 16 Kinder und Jugendliche des Stephanstifts in Borstel und des AWO-Kinderheimes in Magdeburg an die heimische Aue und den Molkereiteich eingeladen. Das Treffen wurde von der Royal Fishing Kinderhilfe finanziert, die benachteiligte junge Menschen an das Angeln heranführen möchte. Der Vizepräsident des Vereins kehrte dabei besonder gern an seine ,Wurzeln` zurück, der als Kind entdeckte Siegfried Götze hier in Liebenau das Angeln als entspannendes Hobby, das er später zum Beruf machte. Die Borsteler Jugendlichen, die im Heim leben, Schwierigkeiten beim Lernen haben oder in sozialen Problemlagen unterschiedliche pädagogische Hilfen brauchen, hatten zuvor – ebenfalls von der Royal Fishing Kinderhilfe finanziert – den Angel-Lehrgang bei Ausbilder Hans-Gerd Jonas in Wunstorf bestanden. Als Lohn für die bestandene Prüfung trafen sie sich mit den Magdeburger Kids und der ASV-Jugendsparte, um im Liebenauer Revier (Fluss und Teich) zu angeln. Die Mitglieder des ASV um den Vorsitzenden Hans-Jürgen Nordhorn und den Jugendwart Jörg Kauffeld sorgten für eine überaus gelungene Organisation des Treffens, das von den ,Royal Fishern` Hans-Gerd Jonas und Martin Gruse initiiert worden war. … Die Royal Fishing Kinderhilfe beschenkte die jungen Teilnehmer mit Angelruten, Schirmmützen sowie einem Erinnerungspokal und belohnte die Jugendabteilung des gastgebenden ASV mit zwei kompletten Spezial-Angelruten.”