Das größte Kinder- und Jugendangeln der Welt

30.06.2001 Urlaubskurier

So etwas hat es auf der ganzen Welt noch nicht gegeben, meint die Urlauberzeitung für die Ostseegäste. “500 Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren werden am kommenden Samstag von Heiligenhafen aus zum gemeinsamen Angeln in See Stechen. 18 Kutter hat die Royal Fishing Kinderhilfe dafür gechartert.” Der wöchentlich erscheinende Urlausbkurier berichtet, dass prominente Royal Fishing Club-Mitglieder die jungen Leute mit betreuen werden. Zitiert wird Heiligenhafens Touristik-Leiter Oliver Behncke: “Mit dem größten Jugendangeln der Welt stärken wir unseren Ruf als Mekka der Hochseeangler.” Das Blatt schreibt außerdem unter der Überschrift: “Darum geht es dem Royal Fishing Club” über das Anliegen des gemeinnützigen Vereins: “Der Royal Fishing Club hat rund 1000 zum Teil prominente Mitglieder. Er wurde gegründet, um besonders jüngeren Menschen die Welt des Angelns näher zu bringen. Präsidentin Alexandra Jahr aus Hamburg: ,Unsere Kinderhilfe widmet sich denen, die auf der Schattenseite des Lebens aufwachsen. Mit unseren Aktivitäten versuchen wir sie von der Straße zu holen und sie in der Natur gemeinschaftlich mit dem herrlichen Angelsport vertraut zu machen.`”