Angelschein als Pflichtfach in MV

28.03.2001 Schweriner Zeitung Express

Über einen Lehrer, der mit seinen Schülern auch noch seine Freizeit verbringt und angeln geht, berichtet die Schweriner Zeitung. Der 43-jährige Hauptschullehrer Dietmar Tiedemann unternimmt mit seinen Schülern sogar Angeltouren auf der Ostsee. 1995 gründete er einen Schulsportverein mit der Sektion Angeln, die Ausrüstungen konnten beschafft werden. “Doch das nächste Problem war der Fischereischein, der zwischen 100 und 150 Mark kostet. Die Kinder, die ich gern dabei habe, sagt der Sportlehrer, können sich das aber nicht leisten. Also suchte er Hilfe und fand sie im Royal Fishing Club. Prominente Mitglieder wie der Schauspieler Heinz Hoenig und der Boxweltmeister Dariusz Michalszewski spendeten nicht nur den ersten Kurs für seine Angler, sondern auch noch ein verlängertes Angelwochenende.” Lehrer Tiedemann empfindet die besonderen Unterrichtsstunden so: “Die gute Beziehung, die wir am Wasser aufbauen, nehmen wir mit in die Schule und haben so weniger Stress im Unterricht.” Er freut sich über die Kollegen, die “ihre Schülerrabauken in den disziplinierten Anglern nicht wiedererkennen.” Inzwischen sponsorte Royal Fishing Kinderhilfe auch einen Fischerei-Lehrgang für behinderte Kinder aus Schwerin. “Der Fischereischein, so der überzeugte Angler Tiedemann, sollte in einem Land wie Mecklenburg-Vorpommern an allen Schulen Pflicht sein.”