Köder für einen guten Zweck

01.03.2000 Condor`s Magazin

“Die Royal Fishing Kinderhilfe kämpft auf ihre Art gegen die Schattenseiten unserer Gesellschaft”, schreibt das Bordmagazin, das auf drei Seiten von der Angeltour von Club-Prominenten auf Mauritius erzählt. “Doch die Promis frönen auf Mauritius nicht nur ihrer Angelleidenschaft, sie wollen auch helfen. Alle geben sie ihren Namen als Botschafter für einen guten Zweck – Kindern zu helfen, die in ihrem Leben nicht so viel Glück hatten. Das Erlebnis von Natur, Freiheit und Gemeinschaft beim Angeln soll den Kindern helfen, ihre oft traumatische Vergangenheit zu vergessen. Klaus Baumgart, Caroline Beil, Bernd Herzsprung und Rufus Beck sind begeistert von der Idee der Royal Fishing Kinderhilfe und treten dem Club noch auf Mauritius bei. Auch Michael Michalczewski würde gern Botschafter sein, falls er einmal berühmt wird…” In einem “Steckbrief” zum Ziel des Clubs heißt es: “Viele junge Menschen leiden unter den negativen Seiten unserer Gesellschaft. Vereinsamung, Drogen, sozialer Abstieg, Gewalt und Verwahrlosung drohen das Leben vieler Kinder zu zerstören. Die Royal Fishing Kinderhilfe in ihrer Funktion als gemeinnützige Vereinsschwester des Royal Fishing Club hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Kindern zu helfen, sie von der Straße zu holen, um sie in der Natur mit dem Angelsport vertraut zu machen. Aus diesem Grund ist jedes neue Mitglied des Royal Fishing Clubs verpflichtet, gleichzeitig Mitglied der Royal Fishing Kinderhilfe zu werden. Der Royal Fishing Club und die Royal Fishing Kinderhilfe wurden vom Jahr-Verlag ins Leben gerufen.”