Der erste Fisch im Leben

26.11.1999 Angelwoche

“… da wird sogar ein Elefant zur Nebensache”, meint das Angelmagazin und freut sich mit den Kindern aus Mecklenburger Waisenhäusern : “Man bekommt eine Gänsehaut angesichts der leuchtenden Kinderaugen, der Begeisterung, wenn der erste Fisch des Lebens an der Angel zappelt. 17 Kinder aus Waisenhäusern in Parchim, Plau und Lübz konnten ihre theoretischen Kenntnisse, nachdem sie erfolgreich die Fischerprüfung absolviert hatten, an den Angelseen in Platschow in praktische Erfahrungen umwandeln. Ermöglicht hat diesen Kindern den Einstieg ins Angeln die Royal Fishing Kinderhilfe – sie hat die Lehrgänge finanziert. Dies ist bereits das zweite Projekt der Kinderhilfe.” “Royal Fishing Club – Da muß ich rein!”, heißt es auf derselben Seite. “Kommen Sie in den Royal Fishing Club!”, wirbt die Angelwoche ihre Leser für den jungen Verein. “Die Clubkarte ermöglicht Zugang zu Veranstaltungen mit den Prominenten und wirklich lohnende Vorteile bei Reisen, Bootschartern, Fluglinien und vieles mehr; die Liste wird ständig erweitert. Einzige Voraussetzung: Sie werden gleichzeitig Mitglied der Royal Fishing Kinderhilfe und leisten Ihren Beitrag, die wunderbare Welt des Fischens auch denjenigen zu öffnen, die aus eigenen Kräften nicht dazu in der Lage sind.” Die Angelwoche berichtet gleichzeitig in Wort und Bild unter der Überschrift: “Der erste Fisch im Leben – da wird sogar ein Elefant zur Nebensache” über den Angellehrgang für 17 Waisenhaus-Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern: “Ermöglicht hat diesen Kindern den Einstieg ins Angeln die Royal Fishing Kinderhilfe – sie hat die Lehrgänge finanziert. Dies ist bereits das zweite Projekt der Kinderhilfe.”