18.12.2016 - Blitz

Neue Petrijünger - Fischereiprüfung bestanden 

„Stolz halten 16 Kinder der Erwin Fischer Schule nach bestandener Fischereiprüfung ihr Zeugnis in der Hand.“ Das schreibt die Zeitung und zeigt ein Foto mit den Mädchen und Jungen sowie Jens Feißel vom Team Bodden-Angeln, der den Kurs mit organisiert hatte. „Gefördert wurde der spezielle Kinderkurs von der Royal Fishing Kinderhilfe“, unterstützt von mehreren Partnern wie der Jugendherberge Greifswald, Fishermanspartner Stralsund, Hagens Angelshop und dem Greifswalder Angelcenter. „Großes Engagement für angelnde Kids hat in Greifswald der Sozialarbeiter Michael Grünberg, der auch in seiner Freizeit mit Kindern zum Angeln unterwegs ist und mit Jens Feißel vom Team Bodden-Angeln die Kurse organisiert.“ Das Blatt kündigt weitere Lehrgänge im neuen Jahr an, darunter auch wieder einen Kidslehrgang in den nächsten Winterferien.

 

12.12.2016 - Blinker

ein Abenteuer wie bei Tom Sawyer  

Eine tolle Angel-Safari hat der Royal-Fishing-Botschafter Professor Werner Mang einer Gruppe von Jugendlichen der Kinder- und Jugendhilfe Hochzoll aus Augsburg ermöglicht, wird hier erzählt. Die Abstecher nach erfolgreich abgelegter Prüfung an den Bodensee seien bei Angeljüngern immer besonders beliebt. Für die Augsburger war es „das richtig große Abenteuer“: „Im Stil von Tom Sawyer stachen die Kids mit einem großen Floß in See. Vom Floß aus ging es dann mit Booten an verschiedene Hotspots zum Hecht- und Rotaugenangeln.“ Zum Ausklang gab es noch eine Pizza-Party im Hafen von Lindau. Die Kinderhilfe, so ,Blinker`, bedankt sich bei den Angelexperten vom RaidBait Angelcenter Bodensee Dirk Schirra und Tobias Hechelmann, sie hatten „die Kinder zum Fisch geführt. Gesponserte Angelgeräte steuerten Ockert und Fisherman`s Partner bei.“ RFK-Botschafter Werner Mang hatte für die erfolgreichsten Angler mit den größten Fischen sogar einen Helikopterflug mit seinem eigenen Flugzeug während der Fishing Masters Show ausgelobt.
Die Gruppe Jugendlicher hatte zuvor einen Intensiv-Fischerkurs auf Einladung des Landesfischereiverbandes Bayern absolviert: „Da herrschte eine tolle Stimmung“, wird Sigfried Götze von der Kinderhilfe zitiert.

24.11.2016 - Neue Presse

Er ist der Türöffner von Hannover  

Die Neue Presse hat ein Porträt über den Entertainer Harry Wijnvoord geschrieben. Das „Verkaufstalent und Showmaster“ setze sich gern auch für Charity-Projekte ein, schreibt das Blatt: So „engagiert er sich als passionierter Angler für die Royal Fishing Kinderhilfe“. Zitat Wijnvoord: „Es geht darum, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie Lernverweigerer für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu begeistern. … Angeln eignet sich perfekt, das ist Sport und Spannung.“ Weiterhin erfährt die Zeitung über die Kinderhilfe: … „außerdem können die Kinder einen Angelschein machen. Und dafür müssen sie lernen`, so Wijnvoord, ,das Gute daran ist, dass sie unmittelbar danach mit der Prüfung ein Ergebnis erzielen können.` Die Hoffnung ist, dass so spielerisch hängenbleibt: ,Wenn ich mich auf den Hosenboden setze und lerne, kann ich etwas schaffen.“ Wijnvoord angelte schon als kleiner Junge gemeinsam mit Vater und Opa, hat die Zeitung erfahren. Dieser Leidenschaft ist er treu geblieben. 

17.11.2016 - Ibbenbürener Volkszeitung

Wunderbare Welt des Sports - Petri Heil!  

Offenbar ein Nicht-Angler grübelte in der Kolumne „Petri Heil“ über den Angelsport, nachdem die Fishing Masters Show im fränkischen Gunzenhausen Station gemacht hat. „Europas Crème de la Crème der Angelszene live“, zitiert er aus der Pressemitteilung, sei am Schnackensee dabei gewesen. Und etwas flapsig kommentiert der Schreiber die ausgezeichnete Beißlaune der Fische an diesem Wochenende: „Und das hatten die dann von ihrer Beißlaune: Sie wurden geräuchert und der Speis in Gunzenhausen gespendet. Immerhin wohltätig, die Veranstaltung.“ Das sei die Fishing Masters Tour „in jeder Hinsicht“ gewesen, denn: „Die Überschüsse aus dem Verkauf der Eintrittskarten und die Erlöse aus der großen Tombola flossen an die Royal Fishing Kinderhilfe.“ So hat auch der Nicht-Angler von der Ibbenbürener Volkszeitung wieder etwas dazugelernt. 

13.10.2016 - Wochen Anzeiger Gunzenhausen

Die gute Tat  

Als Nachtrag zur Fishing Masters Show 2016 in Gunzenhausen notiert der Wochen Anzeiger, die Veranstaltung „erfüllte auch einen guten Zweck: Initiator Siegfried Götze, Vizepräsident der Royal Fishing Kinderhilfe, übergab eine kulinarische Spende an die Gunzenhäuser Speis in Form von frisch geräucherten Forellen und Weißfischen.“ Der Fisch wurde anschließend in einer fahrbaren Räucherkammer schonend geräuchert, wie das Foto zeigt.
Eine Vertreterin der Gunzenhäuser Speis, Lydia Mägerlein, bedankte sich „für die Delikatessen und wünschte den Anglern allzeit Petri Heil.

05.10.2016 - Stadtzeitung Weißenburg

angelfest am Schnackensee 

Da reiben sich sogar die Journalisten verwundert die Augen: „Solch ein Riesenevent rund ums Angeln hat das fränkische Seenland noch nicht erlebt“, schreibt die Stadtzeitung aus Gunzenhausen über die Fishing Masters Show: „Knapp 8.000 Angelbegeisterte strömten auf das Gelände, um die einmalige Chance wahrzunehmen, Europas Creme de la Creme der Angelszene live zu erleben. … Das war für jeden Besucher der ein oder andere wertvolle Tipp dabei.“ Die Zeitung freute sich auch über einen wohlgesonnenen Petrus, Schutzpatron der Angler, der beide Tage für schönes Wetter sorgte. „Die Überschüsse aus dem Verkauf der Eintrittskarten und die Erlöse auf der großen Tombola flossen an die Royal Fishing Kinderhilfe, die sozial benachteiligten Kindern einen Einstieg ins Hobby Angeln ermöglicht.“

 

24.09.2016 - Lindauer Bürgerzeitung

prof. Mang lädt Jugendliche zu Angelsafari ein

Ein Foto im Bürgerblatt zeigt eine Gruppe der Augsburger Kinder- und Jugendhilfe Hochzoll mit ihrer Ausbeute an frisch geangelten Fischen. Dazu schreibt die Zeitung: „Zum Programm der Royal Fishing Kinderhilfe e.V. … gehört es, benachteiligten Kindern (zum Beispiel aus Kinderheimen) den Angellehrgang und die Sportfischerprüfung zu finanzieren und nach erfolgreicher Prüfung die Kinder auf eine Angelsafari einzuladen. In diesem Fall hat letzteres komplett Prof. Mang übernommen“, Botschafter der RFK. „So konnte der Verein seit seiner Gründung 1999 nahezu 6.000 benachteiligte Kinder von der Straße wegholen und ihnen ein sinnvolles Hobby ermöglichen." Prof. Mang hat die Gruppe übrigens zum Forellenangeln im Achraintal-Dunkelbruch begleitet.

22.09.2016 - Wochenanzeiger Gunzenhausen

angeltipps und viele prominente namen 

Kurz vor Beginn der Fishing Masters Show weist der Wochenanzeiger noch einmal auf das große Event der Region hin: „Die Show war bisher in Ost-, Nord- und Westdeutschland. Sie kommt nun erstmals nach Bayern. An den beiden Tagen wird, wie bei jeder Fishing Masters Show, viel Angelprominenz die Ufer des Gewässers säumen.“ Über 60 deutsche und internationale Meister werden erwartet. „Da bleibt keine noch so knifflige Frage unbeantwortet, und es wird sehr viel Staunen geben“, haben die Veranstalter versprochen. Die Zeitung kündigt die Attraktionen der Show im Wasser und am Ufer an, verweist auf Attraktionen und Prominente. Die Promis würden sich auch selbst Tipps holen, wird RFK-Vize Siegfried Götze zitiert.
„Gewinner der Show sind aber auch Benachteiligte, die sonst zu den Verlierern gehören: Die Überschüsse der Eintrittsgelder gehen an die Royal Fishing Kinderhilfe, die damit sozial schwache Kinder unterstützt. Und die gefangenen Fische – und noch ein paar obendrauf – bekommt die Gunzenhäuser ,Speis` für ihre wohltätige Essenausgabe.“

21.09.2016 - Altmühl-Bote

Zwei tage dreht sich alles um das Fischen 

Hendrik Wiegand präsentiert sich beim Belly-Boat-Fischen und Hans Zach zeigt einen stolzen Fang. Mit diesen Schnappschüssen lädt die Regionalzeitung zur Fishing Masters Show 2016 an den bayrischen Schnackensee ein. Sie berichtet, wem das große Event außer den Angelfreunden noch zugute kommen wird: „Gewinner der Show sind aber auch Benachteiligte, die sonst zu den Verlierer gehören: Die Überschüsse der Eintrittsgelder (5 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei) gehen an die Royal Fishing Kinderhilfe, die damit sozial schwache Kinder unterstützt. … Zahlreiche Prominente aus dem Fernsehbereich und dem Sport sind Mitglieder dieser Kinderhilfe“, zählt die Zeitung unter anderem Fritz Wepper, Wolfgang Müller, Werner Schulze-Erdel, TV-Starkoch Mike Süsser und Ex-Fußballnationalspieler Patrick Owomoyela auf. „Die Promis haben sicherlich manchen Tipp für die Besucher parat und werden sich auch selbst ein paar Tipps holen, so Siegfried Götze, Vizepräsident des Vereins Royal Fishing Kinderhilfe.“    

21.09.2016 - Nürnberger Zeitung

Am Schnackensee angeln Prominente für den guten Zweck

„Die Mischung der Gäste ist kunterbunt“, kündigt die Nürnberg Zeitung die Fishing Masters Show 2016 an. Das Event bringt „alle, die Rang und Namen haben in Sachen Angeln, am Schnackensee in Gunzenhausen zusammen.“ Genannt werden Hans Zach, Wolfgang Müller, Fritz Wepper und Werner Schulze-Erdel: Wer ihnen „beim Fischfangen zuschauen will, ist am Schnackensee gerade richtig. Denn diese Promis sind Mitglieder der Royal Fishing Kinderhilfe und begleiten die Fishing Masters Show regelmäßig.“
Die Zeitung kündigt auch ein Show-Programm auf der Bühne an. Und „Highlight ist der Aquademo, Europas größtes mobiles Aquarium.“

 

21.09.2016 - Wochenzeitung aktuell

promi-alarm am schnackensee 

„Angel-Weltmeister, Prominente aus TV und Sport, Angelgeräte- und Bootshersteller sowie Reiseveranstalter – alle sind dabei.“ Mit dieser verlockenden Einladung wirbt die Wochenzeitung noch einmal für die Fishing Masters Show 2016 und zeigt auf Seite 1 Deutschlands bekannteste Anglerin Babs Kijewski. Auf Seite 2 werden einige prominente Mitglieder der Royal Fishing Kinderhilfe genannt. „Die Promis haben sicherlich manchen Tipp für die Besucher parat. Aber sie werden sich auch selbst ein paar Tipps holen und Tricks abschauen. Denn am Schnackensee schwingen die weltbesten Angler die Rute“, verspricht die Wochenzeitung und nennt als Beispiel Raubfisch-Weltmeister Dietmar Isaiasch und TV-Angler Jakub Vagner. Als weitere Attraktionen für die Besucher genannt werden „Kajak und Belly Boot fahren, Bootspräsentationen, Fliegenbinden, Rutenbau, das Show-Programm und den Aquademo. „Es werden nicht nur Vorträge gehalten und Interviews geführt, sondern Profiangler demonstrieren hier live wie Welse, Hechte, Karpfen und Weißfische auf die Köder reagieren.“ Die Fishing Masters Show werde „der perfekte Erlebnisausflug für die ganze Familie!“ Und wer zum Schnackensee kommt, „hat schon gewonnen. Weil ihm tolle Erlebnisse sicher sind.“

 

03.09.2016 - DIE WELT

Wie ein großes Klassentreffen 

Anlässlich der Charity-Veranstaltung „Tag der Legenden“ veröffentlicht „Die Welt“ ein Interview mit den Fußball-Größen Patrick Owomoyela und Marius Ebbers. Ex-Nationalspieler Owomoyela ist aufgewachsen in Hamburg und spielt Fußball, seit er vier Jahre alt war. „Ich habe auf der Straße gelernt, mich gegen Größere durchzusetzen“, sagt er im Interview. Befragt zu seinen sozialen Engagements, erklärt der 37-Jährige: Ich „bin auch bei der Royal Fishing Kinderhilfe dabei. Angeln ist nach der Familie meine größte Leidenschaft.“
Zur Rolle des Fußballs bei der Integration von Migranten verweist der Botschafter der Royal Fishing Kinderhilfe auf die Komplexität des Themas und gibt zu bedenken: „Nur weil die Integration in der Nationalelf funktioniert, heißt das nicht, dass auch die Gesellschaft die nötige Offenheit aufbringt.“

18.08.2016 - Angelsee aktuell

Eldorado liegt in Schweden  

Ein vergleichsweise unbekanntes Eldorado für Forellensee-Angler stellt das Magazin „Angelsee“ vor: Dass sich ausgerechnet in Schweden „die wohl schönste und größte Forellensee-Anlage Europas befindet, ist weitgehend unbekannt“, schreibt der Autor. Nur der Name ist unbequem: Harasjömála Fiskecamp. Dort gibt es Seen und einen eigens angelegten Forellenbach, die regelmäßig mit großen Regenbogenforellen „aufgefüllt“ werden. In weiteren Naturgewässern sind Hechte und Barsche zu fischen. „Fliegenfischer sind an allen Gewässern gern gesehen“, bestätigt die Zeitschrift. Und: „Hier kann sich der Forellenangler so richtig ausleben.“
Im Mai erhielt Harasjömála prominenten Besuch. „Die traditionelle Botschafterreise der Royal Fishing Kinderhilfe führte nach Schweden, … und die prominenten Unterstützer der gemeinnützigen Organisation waren voll des Lobes über Fischbestand und Landschaft.“ Das beweist auch ein Foto von RFK-Präsidentin Alexandra Jahr mit einer prächtigen Regenbogenforelle. Zur Kinderhilfe wird erklärt, sie ermögliche Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Verhältnissen das Angeln und „bezahlt die notwendigen Lehrgänge zur Sportfischerprüfung, stellt Angelgerät zur Verfügung und lädt nach bestandener Prüfung zu einer Angelsafari ein". Einmal im Jahr treffen sich die Unterstützer aus Sport und Showbusiness und die Sponsoren aus der Wirtschaft zu einer gemeinsamen Reise mit den Angeljournalisten des Jahr-Top-Special-Verlags.“ Vor 20 Jahren wurde in Harasjömála der Royal Fishing Club gegründet.

17.08.2016 - Blinker

Tolle Tage mit den Kids  

„Blinker“ berichtet, wie die Royal Fishing Kinderhilfe gemeinsam mit fast 100 Junganglern drei spannende Tage im Zeltlager auf der Insel Rügen erleben konnte. „Ab dem Hafen Sassnitz stach ein Teil der Jungangler aus Deutschland, Polen und Tschechien in See“, heißt es. Dazu gibt es eine Bildreportage im Magazin, welche die jungen Leute, die Angelbeute und die Trophäen zeigt: „Eine tolle Möglichkeit, sich von einem erfahrenen Käpt`n direkt zum Fisch fahren zu lassen.“ Und weiter: „Viele der Jugendlichen angelten zum ersten Mal in ihrem Leben. Ein tolles Erlebnis, das die Teilnehmer sicherlich nicht so schnell vergessen werden.“
„Die Kids hatten eine großartige Zeit – nicht zuletzt dank der tollen Organisation durch die Royal Fishing Kinderhilfe. … (Sie) ist ein einzigartiger, gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder aus sozialen Brennpunkten zum Angeln zu bringen.“ Die Jungen aus der „Kids Kesslervilla“ bedankten sich nach den erlebnisreichen Tagen mit einem bunten Blumenstrauß bei RFK-Präsidentin Alexandra Jahr.

20.07.2016 - Blinker

Schweden - Entdecke die Möglichkeiten  

„Wohin muss man reisen, um in wenigen Tagen große Hechte, starke Forellen und kapitale Lachse zu fangen?“, fragt die Anglerzeitschrift und gibt gleich selbst die Antwort: „Nicht weit! Das alles gibt es praktisch vor unserer Haustür – im Süden von Schweden.“ Michael Werner, Botschafter der Royal Fishing Kinderhilfe und Chefredakteur, war dabei und hat die besten Erfahrungen gemacht auf der diesjährigen „Botschafterreise“ der prominenten Kinderhilfe: „Für uns Angler ist der Süden Schwedens ein Paradies, die guten Angelstellen liegen hier dicht an dicht und für jeden Geschmack ist etwas dabei“, schreibt er. In Harasjömala gebe es „traumhaft gelegene Seen mit großen Forellen – familienfreundlich mit Fang-Garantie…. Wenn es um große Lachse in Europa geht, dann ist klar, wo die Reise hingehen muss: Mörrum! Pro Jahr werden dort rund 2.500 Lachse und Meerforellen gefangen, im Schnitt über 5 Kilo schwer. … Im Schärengarten Karlskrona können Sie mit der Spinnrute starke Hechte, große Barsche und sogar Meerforellen fangen.“
Die Botschafter der Royal Fishing Kinderhilfe, darunter auch Harry Wijnvoord, Patrick Owomoyela und Fritz Wepper sowie RFK-Präsidentin Alexandra Jahr, waren knapp eine Woche mit bekanntes Guides unterwegs. „Deutliches Raunen war zu hören, als während unseres letzten Abends eine vom Rutenbauer Christian Weckesser gespendete Rute, handsigniert von allen Teilnehmern, von Harry Wijnvoord versteigert wurde: 3.700 Euro kamen für die Royal Fishing Kinderhilfe zusammen.“

19.06.2016 - Angelsee aktuell

Forellenangler tun Gutes  

71 Angler waren am Pfingstmontag beim Benefizangeln im Forellenpark Quellental in Nordrhein-Westfalen dabei, berichtet das Magazin für Forellenangler.  Diesmal „stand die gute Sache im Vordergrund: Die Erlöse aus dem Verkauf der Tageskarten sowie die Einnahmen aus einer Tombola gingen an die Royal Fishing Kinderhilfe, die sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Einstieg ins Angeln ermöglicht und sie bei ihrem Hobby unterstützt.“ Die Veranstalter hatten „ein tolles Event“ vorbereitet und es gab zahlreiche Besucher. „Am Ende des Tages durfte ANGELSEE-Chefredakteur Gregor Bradler im Namen der Kinderhilfe einen Scheck von 4.200 Euro entgegennehmen!“

07.06.2016 - Schweriner Volkszeitung

Golfspaß spielt 20.000 Euro ein  

„Jeder Schlag war für einen guten Zweck.“ Bei einem Golfturnier Anfang Juni bei WINSTON Golf in Mecklenburg-Vorpommern golften 88 Unterstützer des Golf Magazin Charity Cup und sammelten Geld ein – 20.000 Euro kamen zusammen. „Dieses Finanzpolster kommt der Royal Fishing Kinderhilfe zugute.“ Zu den Turniergästen gehörten unter anderem die Schauspieler Michael Lesch, Anja Schüte, Eva Habermann und Ex-Nationalschwimmer Thomas Rupprath. 

11.05.2016 - Kutter & Küste

Rügen - der Ruf der Lachse  

Von der diesjährigen Angelreise von Mitgliedern der Royal Fishing Kinderhilfe berichtet das Angelmagazin. Im April ging es nach Rügen. „Gutes tun und gleichzeitig Spaß haben, geht das? Jawoll, bei der Royal Fishing Kinderhilfe e.V.“, schreibt der Autor. Das Ziel der gemeinsamen Reise von 25 Mitgliedern sei „DAS MEKKA zum Lachstrolling“, heißt es im Bericht voll regionalem Stolz, „… und das war dann auch das Ziel: Lachse und Meerforellen zu angeln“. Der Inhaber des Apartementhauses, in dem die Angler unterkamen, entpuppte sich selbst als begeisterter Lachsangler.
Trotz Westwind und einer „der schwächsten“ Lachsaisons „der vergangenen zehn Jahre konnten etliche schöne Fische gefangen werden. Neben Lachsen von 7,5, 8,5 7 und 12 Kilo gingen noch zwei prächtige Meerforellen von je 73 Zentimetern an die Haken. Dazu Dorsche und Hornhechte.“ Die Teilnehmer seien auf jeden Fall begeistert gewesen, schreibt Kutter&Küste: „…in kulinarischer wie sowie gesellschaftlicher Sicht. Die Stimmung war prächtig, neue Freundschaften wurden geschlossen und alte vertieft.“

04.05.2016 - Die Harke

Neun erfolgreiche Petrijünger  

Wie Schulen und Jugendarbeit mit der Royal Fishing Kinderhilfe kooperieren, darüber berichtet der Artikel in der Harke-Nienburger Lokalzeitung. „Neun Mädchen und Jungen aus den Landkreisen Nienburg und Diepholz haben die Fischereiprüfung erfolgreich absolviert. In bewährter Weise kooperierte die LWF-Schule Borstel mit der Royal Fishing Kinderhilfe: ,Es hat schon lange Tradition, dass diese Schule und der Hamburger Verein auch Jugendliche aus der hiesigen Region fördern und für die Vorzüge des Angelns gewinnen wollen`“, wird die RFK zitiert. Dabei werde gemeinsam das Ziel „rücksichtsvolles Naturerleben“ ermöglicht und vermittelt. Sozialpädagoge Martin Guse, Ausbilder Hans-Gerd Jonas, mehrere Schulen und das Jugendzentrum House of Live hätten dafür ein Netzwerk gebildet und interessierte Jugendliche gewonnen. Nach vier Wochen Ausbildung und einem Mini-Fischkochkurs „erhielten die neun erfolgreichen Petrijünger eine Angelrute als Belohnung für das erfolgreiche Büffeln.“ Darüber hinaus könnten sich alle neun über eine Belohnungsreise mit der Royal Fishing Kinderhilfe zur Insel Rügen freuen.

18.04.2016 - OTZ

Wolfersdorfer absolvieren angelprüfung  

„Das Angelfieber hatte 14 Jugendliche im Jugendhilfezentrum Wolfersdorf gepackt“, schreibt die regionale Tageszeitung. Sie absolvierten den 30-stündigen Kurs für die Angelprüfung. „Dank eines Sponsorings von Royal Fishing konnte der Angelkurs finanziert und genügend Lernmaterial zur Verfügung gestellt werden. Fleißiges Lernen war für die Jugendlichen an drei Wochenenden angesagt…“ Danach fand die Prüfung statt mit erfreulichem Erfolg: „Alle angetretenen Wolfersdorfer Prüflinge meisterten die Hürde und erwarben den begehrten Angelschein.“

13.04.2016 - Seeblick

Große Show der Angelexperten  

„Wer Prominente beim Angeln erleben will, … ist am Schnackensee genau richtig.“ So kündigt das Magazin „Seeblick“ die kommende Fishing Masters Show 2016 an, die diesmal in Mittelfranken stattfinden wird. Schönheitschirurg Prof. Mang, die Schauspieler Fritz Wepper und Bernd Herzsprung das Duo Klaus und Klaus sowie Eishockey-Legende Hans Zach, „sie alle und noch viele mehr sind Mitglieder der Royal Fishing Kinderhilfe und begleiten die Fishing Master Show regelmäßig on tour. Die Promis haben sicherlich manchen Tipp für die Besucher parat. Aber sie werden sich auch selbst ein paar Tipps holen und Tricks abschauen, denn am Schnackensee schwingen viele der weltbesten Angler die Rute.“
„Seeblick“ verrät auch, was die Besucher beim „größten Angel-Event des Jahres“ am letzten Septemberwochenende sonst noch erwartet: „Kajak und Belly Boot fahren, Bootspräsentationen, Gemälde eines ,Fisch-Künstlers`, Fliegenbinden, Rutenbau, Show-Programm auf der Bühne. … Im großen Messezelt findet der Verkauf von Angelgeräten und Zubehör statt.“
„Die Überschüsse der Eintrittsgelder (5 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei) gehen an die Royal Fishing Kinderhilfe, die damit sozial schwache Kinder unterstützt.“

19.02.2016 - Fränkisches Seenland

Guter Fang in Gunzenhausen 

„Jede Menge Gründe…, hier bei Gunzenhausen die Angel auszuwerfen“, hat das Fränkische Seelandmagazin herausgefunden. „Das Fränkische Seenland ist ein herrliches Terrain für Sportangler – und damit genau die richtige Gegend für die die Fishing Masters Show 2016. Zu diesem großen Event rund um den Angelsport kommen Gerätehersteller, Angler, Künstler, Prominente und Fans nach Gunzenhausen an den Schnackensee.“

Der idyllische See sei bei Anglern bekannt für seine Großfische, heißt es im Heimatmagazin. Zu der großen Messe- und Showveranstaltung am letzten Septemberwochenende werden dann wieder mehr als 60 Meister des Angelsports ihre Techniken zeigen, Bootsfirmen und Ausrüster stellen ihre neuesten Produkte vor. Auch Prominente „werfen für einen guten Zwecke die Angel aus“, schreibt das Magazin: „Die Überschüsse der Eintrittsgelder gehen an die Royal Fishing Kinderhilfe und die gefangenen Fische werden ebenfalls gespendet.“