17.09.2014 - Unterallgäu Rundschau

Charity Golf Cup in Bad Wörishofen 

Die Unterallgäuer Rundschau blickt auf den Charity Golf Cup in Bad Wörishofen zurück: „Die Teilnehmer, darunter viele Prominente, spielten 15.500 Euro für die Royal Fishing Kinderhilfe ein. Unter dem Motto ,Kindern helfen, von Profis lernen und mit den Stars feiern` dreht sich zwar in erster Linie alles ums Golfspielern, aber zu den Highlights zählte auch der Abschlussabend im Steigenberger Hotel der Sonnerhof mit einer Dirndl-Modenschau und einer Versteigerung attraktiver Preise. Der Spaß und das gesellige Miteinander zugunsten der Royal Fishing Kinderhilfe stand dabei stets im Vordergrund.“ Die Zeitung spricht von einer „echten Herzensangelegenheit für Royal-Fishing-Chefin Alexandra Jahr und zitiert die Verlegerin: „Ich bin sehr stolz auf die Royal Fishing Kinderhilfe und bin begeistert über die großzügige Unterstützung unserer tollen Teilnehmer.“ Bisher habe der Verein rund 5.000 Kinder und Jugendliche unterstützen können.
Die „Rundschau“ berichtet auch über besondere Teilnehmer: „Renate Frommelt hatte vermutlich die weiteste Anreise… Das Benefiz-Turnier zugunsten der Royal Fishing Kinderhilfe veranstaltete die Fachzeitschrift Golf Magazin. Die Proberunde wurde in Türkheim gespielt, das Turnier selbst fand in Bad Wörishofen statt.“ Renate Frommelt reiste dafür laut Zeitung aus Australien an, wo die gebürtige Deutsche lebt. Und die Regionalzeitung hat einen weiteren golfenden Promi vor Ort entdeckt: Wolfgang Müller. „Der bekannte Schauspieler .. nahm an Charity Golf Cup der Zeitschrift Golf Magazin zugunsten der Royal Fishing Kinderhilfe teil. Die Siegerehrung fand im Steigenberger Hotel der Sonnenhof statt.“

 

11.09.2014 - Mindelheimer Zeitung

Mit vielen Freunden gefeiert  

Ein prominentes Mitglied der Royal Fishing Kinderhilfe feierte seinen 65. Geburtstag – genau während des Golf Magazin Charity Cups, der zugunsten der Royal Fishing Kinderhilfe  ausgetragen wird.  Die Mutter „von Deutschlands bekanntestem Schönheitschirurgen“ stamme aus der Region, schreibt die Zeitung und die Verlegerin ist seine Cousine. Seinen Geburtstag feierte er zur Eröffnungsveranstaltung des Golfturniers, dabei waren auch anderen Royal-Fishing-VIPs wie Fritz Wepper, Wolfgang Müller und Bernd Herzsprung. Über den Cup schreibt die ,Rundschau`: „Beim Charity Cup spielten alle für den guten Zweck. Der Erlös geht an die Royal Fishing Kinderhilfe, die sozial benachteiligten Jugendlichen die Möglichkeit bietet, an Aktivitäten wie Fischereilehrgängen oder Angelsafaris teilzunehmen.“   

10.09.2014 - Mindelheimer Zeitung

Leute in Bad Wörishofen  

Unter der Rubrik „LEUTE in BAD WÖRISHOFEN“ stellt die Zeitung diesmal prominente Teilnehmer des Golf Magazin Charity Cup 2014 vor: Uli Schießl, Metzgermeister und Caterer in Bad Wörishofen, „hat für das Team der Royal Fishing Kinderhilfe bereits schon mehrfach die kulinarische Bewirtung übernommen.“ Genannt wird auch Jörg Richter, Küchenchef im Steigenberger Hotel der Sonnenhof in Bad Wörishofen: „Während der Veranstaltung zum Golf Magazin Charity Cup zugunsten der Royal Fishing Kinderhilfe, die die Zeitschrift GOLF Magazin veranstaltete, hatten er und sein Team jede Menge zu tun. Beim Eröffnungsabend wurde für die über 100 Gäste erstmals in der Geschichte des Hotels ein Büffet mit vielen bayerischen und internationalen Schmankerln in der Lobby aufgebaut. Die Premiere klappte bestens…“.  Mit dabei auch Hubert Müller-Bauer aus Grünwald bei München, er „gehörte zu den Teilnehmern des Golf Magazin Charity Cup zugunsten der Royal Fishing Kinderhilfe (…) und ist Inhaber der Hubertus Filz und Lodenmanufaktur. Ebenfalls „Jennifer Miller und Natascha Rodriguez waren Gäste beim festlichen Eröffnungsabend… . Jenny kommt aus Türkheim, Natascha aus Bad Wörishofen, wo sie das bekannte Cafe Wittelsbach leitet.“  

06.09.2014 - Mindelheimer Zeitung

Geburtstagsfeier und ein Herz für Kinder  

Dass er eigentlich keine Geburtstage mehr feiere, verriet Schönheitschirurg Werner Mang der Zeitung. „Weil aber sein 65. Geburtstag mit der Eröffnungsveranstaltung für den Charity Cup des Golf Magazins zusammenfiel, wurde im Steigenberger Hotel der Sonnenhof in Bad Wörishofen doch ein bisschen gefeiert. Zuvor spielte Mang eine Runde auf dem Golfplatz, der zum Training für das Charity Cup Turnier diente.
Zur der Veranstaltung mit vielen Prominenten, deren Erlös an die Royal Fishing Kinderhilfe geht, sagte RFK-Präsidentin Alexandra Jahr: „Mit der Royal Fishing Kinderhilfe bieten wir sozial benachteiligten Jugendlichen die Möglichkeit, an Aktivitäten wie Fischereilehrgängen oder Angelsafaris teilzunehmen.“ Die Verlegerin war ebenfalls in Bad Wörishofen dabei.

 

03.09.2014 - KaWe Kurier

Das erste Mal  

Wie der Märkische Anglerhof Bestensee Kindern hilft, ein Angler zu werden, berichtet der KaWe Kurier. 24 Jugendliche aus der Region konnten mit Unterstützung des Anglerhofs „das erste Mal mit amtlichen Angelschein und eigener Ausrüstung ihre Rute zum Fang auswerfen.“
Der Märkische Anglerhof mit seinem Chef Hans-Joachim Hübler und dessen Sohn Olli ist seit Jahren Mitglied der Royal Fishing Kinderhilfe und unterstützt finanziell den Verein – „ein Club mit Sponsoren und Prominenten aus Unterhaltung, Sport und Wirtschaft“, heißt es im Text. „Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen zu helfen, bei einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung, sie an das Hobby Angeln und an die Erlebnisvielfalt der Natur heranzuführen. Das Angelfachgeschäft Märkischer Anglerhof in Bestensee unterstützt das mit viel Engagement.“ Doch nicht jede Familie könne ihrem Kind den Wunsch erfüllen, Angler zu werden, denn Vorbereitungslehrgang, Fischereischein und Angelausrüstung kosten viel Geld, schreibt die Zeitung. „Diese Kosten übernimmt deshalb der Verein Royal Fishing Kinderhilfe.“ Im Landkreis Dahme-Spreewald organisieren Hübler und sein Sohn gemeinsam mit dem größten Bestenseer Anglerverein Dahmeland 73 e.V. und dessen Mitgliedern, jenen „Eltern, die nicht das nötige ,Kleingeld` aufbringen können, oder alleinstehenden Elternteilen, dass auch ihre angelbegeisterten Kinder diesem Hobby nachgehen können.“ Nach dem zweitägigen Vorbereitungslehrgang hätten bis auf einen alle Jugendlichen die schriftliche Anglerprüfung bestanden. Anschließend ging es zur Angelsafari an den Forellenteil Wiesenau im Oderbruch.
„Stolz waren alle auf die neue Angelausrüstung, die ihnen zu Beginn überreicht wurde. Und dann ging`s los. Es dauerte nicht lange, da gab es einen Freudenschrei (…)- die erste Forelle am Haken.“ Andere Jungfischer mussten lernen: „Als Angler hat man nicht jeden Tag einen guten Biss am Haken.“ Der Trost: „Als krönenden Abschluss erhielten die Teilnehmer den Fischereischein auf Lebenszeit, die Fischereiabgabemarke und eine Mitgliedschaft in einem DAFV-Verein.“

02.09.2014 - Mindelheimer Zeitung

Promis am Abschlag  

In Bad Wörishofen wurde zum GOLF MAHGAZIN Charity Cup Allgäu am ersten Septemberwochenende  viel Prominenz erwartet, wie die Mindelheimer Zeitung ankündigt. Dies alles "Unter dem Motto , Kindern helfen, von Profis lernen und mit Stars feiern!". Außerdem gab es "eine Menge Aktivitäten für Nicht-Golfer, etwa Raubfischangeln oder Fliegenfischen...". Die Zeitung schreibt: "Der Erlös kommt der Royal Fishing Kinderhilfe zu. Mit dabei sein werden Schauspieler wie Fritz Wepper, Bernd Herzsprung, Wolfgang Müller und Bruno Eyron sowie der TV-Koch Frank Oehler, Schönheitschirurg Werner Mang und Ex-Tennisprofi Charly Steeb." 

18.08.2014 - Mindelheimer Zeitung

Golfsportler spielen für den guten Zweck  

In Ankündigung eines weiteren gesellschaftlichen Höhepunktes schreibt die „Mindelheimer Zeitung“  über ein langjähriges Mitglied der Royal Fishing Kinderhilfe: „Der Lindauer Schönheitschirurg Professor Dr. Werner Mang ist aber nicht nur ein Meister seines Fachs, sondern er hat auch ein großes Herz.“ Dies habe er mit seiner Unterstützung wohltätiger Einrichtungen oft bewiesen. „In Bad Wörishofen tritt Mang zusammen mit vielen weiteren prominenten Mitspielern am Freitag, 5. September, beim Golf Magazin Charity Cup zugunsten der Royal Fishing Kinderhilfe auf dem 18-Loch-Platz des Golfclubs Bad Wörishofen in Rieden an.“ Dort würden auch weitere VIPs des Hamburger Kinderhilfe-Vereins wie Michael Lesch und Fritz Wepper erwartet. „Der gesamte Erlös aus der sportlichen Veranstaltung kommt der Royal Fishing Kinderhilfe zugute.“

18.08.2014 - Bad Wörishofener Gästezeitung

Stars treten bei Charity golfturnier an  

Mit seiner ärztlichen Kunst habe er schon vielen Patienten “ein Stück Jugend“ zurück gebracht, schreibt die Wörishofer Gästezeitung über den Lindauer Schönheitschirurgen Professor Dr. Mang. Doch die Zeitung berichtet nicht über den Arzt, sondern über das prominente Mitglied der Royal Fishing Hilfe Prof. Mang. Er werde gemeinsam mit anderen Prominenten wie den Schauspielern Fritz Wepper und Michael Lesch, ebenfalls Royal-Fishing-Botschafter, zum Golf Magazin Charity Cup im September nach Bad Wörishofen kommen. Die „Gästezeitung“ verrät, was es mit dem RFK auf sich hat: „Die Royal Fishing Kinderhilfe kümmert sich seit ihrer Gründung 1999 um sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, vorwiegend aus Kinderheimen, und sorgt für eine sinnvolle und spannende Freizeitbeschäftigung. Über 4000 Kinder und Jugendliche nahmen durch die Royal Fishing Kinderhilfe an Fischereilehrgängen, Angelsafaris und anderen Aktivitäten teil und lernten den Umgang mit Tier und Natur.“

Die „Gästezeitung“ wirbt für die Teilnahme am Golf Magazin Charity Cup „selbstverständlich können neben den prominenten Teilnehmern auch die heimischen Golfsportler … mitmachen und die Royal Fishing Kinderhilfe unterstützen.“ Die Anmeldungen erfolgen beim Golfclub Wörishofen.

13.08.2014 - Fischwaid

DAFV besucht Fishing Masters Show  

Die Zeitung berichtet vom Besuch der DAFV-Präsidentin Dr. Christel Happach-Kasan bei der Fishing Masters Show 2014: „Happach-Kasan war beeindruckt von der gezeigten Vielfalt, die das Angeln bietet. … Dem Gewässer bescheinigte die promovierte Biologin und DAFV-Präsidentin ganz nebenbei eine gute Wasserqualität. Klares Wasser und der Bewuchs zeigten dies. Begeistert war sie von der angenehmen und entspannten Atmosphäre am See. Dabei erhielt sie unumwundene Zustimmung des Präsidenten des Landesfischereiverbandes Bremen, Rainer Schiller, der ebenfalls vor Ort war.“ Über diese Einschätzung freute sich auch RFK-Vizepräsident Siegfried Götze, schreibt das Blatt und teilt mit: „Die Überschüsse aus den Eintrittsgeldern kommen der Royal Fishing Kinderhilfe zugute, die damit Projekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche finanziert. Gefangene Fische wurden vor Ort geräuchert und der Suppenküche Bad Zwischenahn gespendet.“

22.07.2014 - Burger Volksstimme

Petri heil! Zum Ferienbeginn mit einem guten Fang 

„Petri heil! Zum Ferienbeginn mit einem guten Fang“ titelt die Burger Volksstimme, Lokalausgabe der Tageszeitung Volksstimme und berichtet von einem Ausflug der Arbeitsgemeinschaft Angeln an der Burger Förderschule „Theodor Neubauer“ ins Angelland Wüstenjerichow. Leiter ist der Fischereiberater des Landkreises Rainer Stutzig, der seit 2007  einmalig wöchentlich in die Schule kommt. Dazu sagt er gegenüber der Zeitung: „Wir praktizieren nicht nur praktisches Angeln, sondern auch Theorie.“ Etwa 15 Kinder zwischen acht und 15 Jahren würden sich auf die Jugendfischerprüfung vorbereiten. Im Angelland Wüstenjerichow erhielten die Jungangler ihre Urkunde sowie Angel und Rute. „Dies ist durch die Royal Fishing Kinderhilfe möglich, die die Arbeitsgemeinschaft seit zwei Jahren finanziell und materiell unterstützt“, schreibt die Volksstimme und zitiert noch einmal Rainer Stutzig: „Einmal jährlich versuchen wir, die Kinder zum Meeresangeln auf Dorsch und Hering mitzunehmen.“ 

16.07.2014 - Die Neue Frau

Rüstige Rabauken 

Die Fishing Masters Show beweist Humor – oder besser ihre prominenten Teilnehmer. In diesem Fall waren es die Botschafter der Royal Fishing Kinderhilfe Prof. Werner Mang und Fritz Wepper. Der Schönheitschirurg „fing“ sich den Schauspieler als Trost dafür, dass beim Angeln kein Fisch angebissen hatte. „Gegenwehr zwecklos“ schreibt die Frauenzeitschrift  über die zwei „rüstigen Rabauken“ und ihren lohnenswerten Einsatz: „Der Erlös der Veranstaltung (20.000 Euro) ging an die Royal Fishing Kinderhilfe.“ 

08.07.2014 - NWZ

Nicht nur Promis am haken  

Beim bunten Treiben am Köstersee zur Fishing Masters Show am ersten Juliwochenende gab es nicht nur – wie die Zeitung schreibt - „Nachhilfe“ in Sachen Fliegenfischen für die RFK-Botschafter Werner Mang und Harry Wijnvoord. Sie wurden noch dazu von einer „vermeintlich einfachen“ Journalisten-Frage ins Grübeln gebracht: „Worin besteht der Unterschied zwischen Angelei und Fischerei?“, hatte die Redakteurin wissen wollen.
Und das waren die Antworten: „Nun, ich würde meinen, beim Fischen holt man einen Fisch aus dem Wasser.“ (Werner Mang) „Fischer sind Berufsangler, und Angler sind Hobbyfischer. (Harry Wijnvoord) „A Preuß` geht angeln und a Bayr fischen.“ (Hans Zach) „Petrus war ein Fischer, kein Angler.“ (Fritz Wepper) Obwohl die Frage nicht eindeutig geklärt werden konnte, hatten die Promis viel Spaß beim Angel-Event des Jahres – wie auch die Besucher. Der Journalistin erklärte Schönheitschirurg Werner Mang noch, dass Angeln sein Hobby und Operieren sein „Sport“ sei. Sie schreibt: „Es verwundert nicht, dass der Mann, der in Sachen schöne Nasen seine eigene ganz vorn hat, nur ,ästhetische Fische` an Land holt und diese mit dem Skalpell filetiert.“ Mang komme selten zum Angeln, „aber einmal im Jahr gönne ich mir eine Angelreise“, meist zum Hochseefischen. Fritz Wepper wiederum gehe relativ regelmäßig mit seinem Bruder und Schauspielkollegen Elmar Fische fangen. Er „sieht vor allem ,archaische Instinkte` befriedigt, verriet Wepper der Zeitung.

07.07.2014 - NWZ

Wo Nicht nur Promis am haken hängen 

„Fishing Masters Show lockt Angel-Freunde an den Köstersee“, konnte die Nordwest Zeitung am Tag nach dem bundesweit größten Angel-Event ihren Lesern berichten: „Zahlreiche Gäste tummelten sich an dem Gewässer. Sie ließen sich informieren und unterhalten.“
Die Teilnehmer „verbindet die Liebe zum Fischfang“, ist die Zeitung überzeugt: „Während die berühmten Gäste vor allem wegen des guten Zwecks im Ammerland weilten (immerhin kommen Teile des Erlöses aus der zweitägigen Veranstaltung Jugendlichen mit Problemen zugute), holten sich die weniger Bekannten Tipps bei den Dutzenden Profis, die rund um das Gewässer zeigten, was sie können.“ Viele besuchten die Stände der Ausrüster, Informationsstände von Spezial-Reiseveranstaltern oder interessierten sich für Vorträge. „So erfuhren die Besucher beispielsweise, wie sich XXL-Barsche im Nil unter gefährlichen Bedingungen ergattern lassen. Dazu gab es ein Showprogramm und Unterhaltung für Kinder.“

04.07.2014 - NWZ

das größte Angel-Event des jahres  

„Alle sind mit dabei“, verspricht die Zeitung am Vorabend der Fishing Master Show 2014: Angel-Weltmeister, Prominente aus Film, Show und Sport sowie Angelgeräte-Hersteller und Reiseveranstalter haben sich am Köstersee in Niedersachsen angekündigt. Das Angelparadies liegt zwischen Oldenburg und Bad Zwischenahn. Von den Promis sind zum Beispiel auch Eishockey-Legende Hans Zach und Entertainer Werner Schulze-Erdel dabei, heißt es im Text, von den Angel-Profis die Weltmeister Bob Nudd und Dietmar Isaiasch.
„Die Show ist ein Erlebnis für die ganze Familie“, ist die Nordwest Zeitung überzeugt. Aus dem Eintrittsgeld von 5 Euro – Kinder unter 14 frei – wird der Veranstalter Royal Fishing Kinderhilfe den Kostenüberschuss für den „guten Zwecke“ verwenden, wird hervorgehoben.

03.07.2014 - NWZ

prominente angeln für den guten zweck  

„Tipps von Weltmeistern und ein Plausch mit Prominenten – beides versprechen die Organisatoren der Fishing Masters Show 2014. Die Messe unter freiem Himmel findet am 5. und 6. Juli am Köstersee in Wehnen statt – und damit nach zwei Auflagen in Sachsen-Anhalt erstmals in Niedersachsen“, lädt die Nordwest Zeitung zwei Tage vor dem Ereignis ihre Leser ein. Die bei dem Angel-Event erwarteten „Experten im Fliegenfischen bis hin zu Spezialisten für Meeresangeln“ würden ihr Können demonstrieren und einige Kniffe verraten. Und: „Prominente Hobbyangler begleiten die Show und stehen für Autogramme und Gespräche zur Verfügung.“ Zu guter letzt vergisst die Zeitung nicht den Hinweis: „Die Überschüsse der Eintrittsgelder kommen der Royal Fishing Kinderhilfe zugute, die sozial schwache Kinder unterstützt.“  

02.07.2014 - Die Harke

Angelreise als Belohnung 

Für zwölf Jugendliche aus den Förderschulen Borstel und Penningsehl sowie dem Jugendhaus in Steyerberg gab es die verdiente Anerkennung nach eifrigem Lernen: Sie waren zur „Belohnungsreise an der Nordsee“, schreibt die Zeitung. Die Gruppe wurde von RFK-Mitglied Georg Dieter Fimmen und seiner Frau Anita im Anglerheim Marcardsmoor des Bezirksfischereiverbandes Ostfriesland begrüßt. „Ersten Angelversuchen mit Futterkorb und Pose am Jade-Ems-Kanal folgte mit Einsetzen der Dämmerung das Nachtangeln. Das richtige Anglerglück der Gruppe stellte sich am nächsten Tag ein. Beim Hochseeangeln auf einem Nordseekutter zappelten 62 Makrelen und ein Dorsch an den Angeln. Auch der dritte Tag wurde spannend, denn an einem nahe gelegenen Forellenteich fingen die Jungangler 17 Forellen.“
Die Schulbetreuer Martin Guse und Michael Grela sowie die Jugendpflegerin Isabella Zimmermann äußerten sich voller Lob über die Initiative der Royal Fishing Kinderhilfe: „Die perfekte Betreuung durch das Ehepaar Fimmen ermöglichte unseren Kindern und Jugendlichen erneut ein Naturerleben, das sie in ihrem Alltag kaum ausleben können. Sie lernen dabei den Aufenthalt in der Natur, den sinnvollen und nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, den Respekt vor den Naturgewalten sowie der Tier- und Pflanzenwelt. Eben eine Naturerfahrung, die den meisten von uns im normalen Leben abhanden zu kommen scheint.“

02.07.2014 - Wochen-Tipp

Angel-event des jahres

Ein Raubfisch und sein Meister – mit diesem Foto gibt es den „Wochen-Tipp“ für die Fishing Masters Show 2014 am niedersächsischen Köstersee. „Deutsche und internationale Meister und Experten zu Gast“, wird getitelt: „Angel-Weltmeister, Prominente aus TV und Sport, Angelgeräte-Hersteller und Reiseveranstalter – alle sind mit dabei. Die Fishing Masters Show 2014 bringt am 5. und 6. Juli alle, die Rang und Namen haben in Sachen Angeln, im Angelparadies Köstersee zwischen Oldenburg und Bad Zwischenahn zusammen.“ Viele der weltbesten Angler würden dort ihre Rute schwingen, informiert die Zeitung. Als weitere Attraktionen für die Besucher nennt sie unter anderem Bootstouren, Gemälde eines „Fisch-Künstlers“, Fliegenbinden und Rutenbau. „Um alle Attraktionen zu erleben, sollte man möglichst früh da sein. Denn die Zeit zwischen 10 Uhr und 18 Uhr am Samstag und zwischen 10 Uhr und 16 Uhr am Sonntag reicht kaum aus, um alles zu erleben.“  Die Überschüsse der Eintrittsgelder gehen an die Royal Fishing Kinderhilfe, die daraus sozial schwache Kinder unterstützt, teil „Wochen-Tipp“ außerdem mit. 

02.07.2014 - huntereport.de

Promis und profis am Haken

Ganz auf die Jagd ist das Fachmagazin eingestellt, wenn es berühmte Angler und Künstler bereits am Haken sieht. Klaus Baumgart und Harry Wijnvoord werden als Beispiel genannt für die illustre Gästeliste zum Jahres-Highlight für alle Angelfreunde. „Das Anglerparadies am Köstersee ist diesmal Schauplatz für die Fishing Masters Show 2014. Hier geben sich echte Angel-Profis und viele Promis ein Stelldichein.“ Sie alle werden den Besuchern Rede und Antwort stehen, verspricht das Blatt seinen Lesern. Auf einem Foto zeigen Schönheits-Chirurg Professor Werner Mang und Schauspieler Fritz Wepper - beide sind Botschafter der Royal Fishing Kinderhilfe -  schon einmal ihre Fangkünste.

29.06.2014 - HamS

Promi-alarm am Angelsee  

Warum ein Angler sogar von der Queen geadelt wird, wird der elffache Weltmeister Bob Nudd bei der Fishing Masters Show 2014 berichten, macht HAMS die Leser neugierig. „Raubfisch-Weltmeister Dietmar Isaiasch verrät, wie er die Räuber überlistet. Und die Kunst des eleganten Fliegenfischens wird von dem niederländischen Spezialisten Rudy van Duijnhoven demonstriert.“ Die Zeitung kündigt „mehr als 60 deutsche und internationale Meister und Experten für alle Methoden und Techniken des Angelns“ am Köstersee an.  Auf die Besucher warte zudem ein großes Unterhaltungsprogramm. Zum Beispiel können Angler an einer  Drillmaschine ihre Kräfte messen. „Im simulierten Kampf geht es darum, die stärksten Fische der Weltmeere zu bezwingen.“ 

26.06.2014 - Meer & Flair

Promi-Alarm am Angelsee

„Angeln für den guten Zweck“ kündigt „Meer & Flair“ an und gibt „Promi-Alarm am Angelsee“: „Mehr als 50 deutsche und internationale Meister und Experten für alle Methoden und Techniken des Angelns werden bei der Show erwartet und stehen den Besuchern am Seeufer zur Verfügung. Da bleibt keine noch so knifflige Frage unbeantwortet, und da wird es sehr viel zum Staunen geben.“ Staunen würden die Besucher sicherlich auch über die vielen Attraktionen am Köstersee - wie Kajak und Belly Boot fahren, Rutenbau oder das Show-Programm mit live-Fischzubereitung. „Wer am 5. und 6. Juli zum Köstersee kommt, hat schon gewonnen. Weil ihm tolle Erlebnisse sicher sind“, heißt es. „Gewinner der Show sind aber auch Benachteiligte“, denn für sie wird die Royal Fishing Kinderhilfe den Erlös der Fishing Masters Show verwenden.  

26.06.2014 - NWZ

Treffen der Profis und Promis

„Wer Fritz Wepper schon immer einmal beim Angeln über die Schultern gucken oder mit Schauspieler Bernd Herzsprung über Köder und Fang fachsimpeln wollte, hat dazu die Möglichkeit“, kündigt die NordWest Zeitung an und zitiert den RFK-Vizepräsidenten: „Die Promis haben sicher den einen oder anderen Tipp für die Besucher parat“, ist sich Siegfried Götze sicher: ,Aber sie werden sich auch selbst ein paar Tricks abschauen.“
Denn bei der Fishing Masters Show 2014 „schwingen viele der weltbesten Angler ihre Rute“, verrät die Zeitung. „Zudem wartet noch jede Menge Unterhaltung gepaart mit Informationen auf die Besucher.“ So werden neben vielen anderen Erlebnissen die TV-Köche Mike Süsser und Frank Oehler live Fisch zubereiten.

18.06.2014 - Prignitzer Brandenburger Allgemeine

Ein Kleinod wurde erwachsen

Von Brandenburg bis Mecklenburg und auch bundesweit sind sie unzähligen Angelfreunden bekannt – die Platschower Angelteiche, erreichbar auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg. Jetzt berichtet „Der Prignitzer“ über das 20jährige Jubiläum des Familienunternehmens: „Als Uwe Diehr vor 20 Jahren seine Angelteiche in Platschow eröffnete, ging dem Ganzen etwa zwei Jahre Kampf mit den Behörden voraus. Heute hat sich die Anlage zum kommerziellen Angeln zu einem Kleinod in der Natur entwickelt. … Wer die Chancen einen ganz dicken Fisch zu fangen, deutlich erhöhen will, ist hier genau richtig.“
Die Anlage hat das ganze Jahr und rund um die Uhr geöffnet, es gibt auch einen Campingplatz, so dass Angelfreunde „auch nachts auf Wels und Aal oder Zander fischen“ können. Am 21. Juni wurde der 20. Geburtstag gefeiert, schreibt die Lokalzeitung, und aus diesem Anlass blickte Besitzer Diehr auf bewegte Jahre zurück. Dazu gehören auch gemeinsame Veranstaltungen mit Royal Fishing: „Sein Engagement bei der Royal Fishing Kinderhilfe hat viele benachteiligte Kinder zum Fisch geführt und vielen ein unvergessliches Angelwochenende in Platschow beschert. Dabei fanden auch zahlreiche Berühmtheiten den Weg hierher, die sich ebenfalls bei der Royal Fishing Kinderhilfe engagieren.“
Ein zusätzliches Argument, die Angelteiche Platschow zu besuchen, ist die Handfertigung exklusiver Angelruten nach Kundenwunsch, berichtet das Blatt. „Eine Nische zwar, die aber immer mehr nachgefragt werde. Viele Kunden wünschen sich eben ihre ganz persönliche Angelrute, die einmalig ist.“

02.06.2014 - BZJ Nr. 2 / Juni und August

Großes Promi-Angelevent am köstersee

Ein „Großes Promi-Angel-Event am Köstersee“ verspricht das Bad Zwischenahn Journal (BZJ): „Die große Angelshow gastiert erstmals in Niedersachsen“, kündigt die Zeitung die Fishing Masters Show 2014 an und teilt mit: „Initiator ist der Hamburger Jahr Top Special Verlag, der Special Interest Magazine wie AngelWoche, Blinker, Karpfen und mehr herausbringt. Auf der Fishing Masters Show gibt es Tipps und Tricks für Angelexperten sowie auch für Nicht-Angler einiges Interessantes zu sehen.“ Über das Engagement des Veranstalters heißt es, dass die Royal Fishing Kinderhilfe mit dem Erlös solcher Veranstaltungen Fischereilehrgänge für sozial schwache Kinder organisiere. „Als Lohn für bestandene Prüfungen werden sie dann zu Angelsafaris eingeladen. Innerhalb von 15 Jahren nahmen rund 3.000 Kinder und Jugendliche an einem solchen Lehrgang teil. Die Royal Fishing Kinderhilfe stellt das Geld für das Angeln als Jugendarbeit bereit.“

01.06.2014 - BVO Verbandsnachrichten

Weltmeister am Angelsee  

In seiner Frühjahrsausgabe wirbt das Mitteilungsblatt des Verbandes für die anstehende Fishing Masters Show am 5. und 6. Juli 2014: „Am Köstersee begegnen Sie nicht nur prominenten Anglern, sondern auch angelnden Prominenten.“ Als mit von der Partie werden zum Beispiel das Gesangsduo Klaus & Klaus, die Schauspieler Bernd Herzsprung und Bruno Eyron sowie Eishockey-Legende Hans Zach aufgeführt. „Sie alle sind mit am Wasser und immer zu einem bisschen Fachsimpeln übers Angeln zu haben.“ Zudem sind sie prominente Mitglieder der Royal Fishing Kinderhilfe, informiert die BVO Presse. Die Hamburger Kinderhilfe werde einen Teil der Veranstaltungserlöse für die Unterstützung sozial schwacher Kinder und Jugendlicher einsetzen – indem sie ihnen den kostenlosen Lehrgang für den Fischereischein ermöglicht.
Außerdem heißt es: „Für jede Menge Attraktionen und Angebote sorgen aber auch die zahlreichen Aussteller am See und im Messezelt mit Geräteverkauf. … Da werden nicht nur Vorträge gehalten und Interviews geführt, sondern auch Angelgeräte und Reisen verlost, und Starkoch Mike Süsser und Frank Oehler werden live Fisch zubereiten.“

20.05.2014 - Sylter Rundschau

Golfen für die Kinderhilfe

Beim neunten GOLF MAGAZIN Charity Cup kamen 22.500 Euro für den guten Zweck zusammen, meldete die Sylter Rundschau und zeigt die TV-Starköche Mike Süsser und Frank Oehler, die das Spiel offensichtlich mit viel Humor nahmen.
„Die Präsidentin der Kinderhilfe Alexandra Jahr zeigte sich begeistert über so viel Engagement“, zitiert das Blatt: „Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, sagte sie. Auch zahlreiche prominente Gäste waren mit von der Golf-Partie, darunter auch Schauspieler Fritz Wepper, der sich seit 1999 als Gründungsmitglied für die Royal Fishing Kinderhilfe einsetzt…“ Die beiden Starköche übrigens nahmen nicht nur am Turnier teil, sondern kochten natürlich auch für den großen Gala-Abend, wird berichtet.

19.05.2014 - Die WELT

Prominente golfen - und helfen damit Jugendlichen

Traumwetter und Windstille – so schwärmt die WELT in Ihrer „Leute“-Rubrik vom 9. Golf Magazin Charity Cup auf Sylt. Dort fand die Veranstaltung zum zweiten Mal unter „dem Titel ,Kindern helfen, von Profis lernen und mit Stars feiern!“ statt. Zahlreiche Promis nahmen am Golfturnier und einer kulinarischen Inselrundfahrt teil oder konnten am Roten Kliff Drachen steigen lassen.
WELT berichtet: „Der Erlös des Charity Cups von insgesamt 22.500 Euro kam erneut der Royal Fishing Kinderhilfe zugute. Die Organisation hat sich zur Aufgabe gemacht, benachteiligte junge Menschen dabei zu unterstützen, den Angelsport zu erlernen und auszuüben.“ Dazu zitiert die Tageszeitung Gründungsmitglied und Royal-Fishing-Botschafter Fritz Wepper: „Ich stehe gern als Botschafter bereit, wenn es darum geht, Kindern und Jugendlichen Hoffnung und Lebensperspektiven zu geben.“ Seit Vereinsgründung nahmen fast 5.000 Jugendliche an Lehrgängen zur Fischerprüfung teil, die von der Kinderhilfe gesponsert wurden, berichtet die WELT.

15.05.2014 - Ostseezeitung

Angler helfen Kindern bei Lehrgang und Prüfung

Über ihre bestandene Angelprüfung freuen sich die beiden Jugendlichen Theo Etzold und Jens Kadell auf einem Foto in der Zeitung. Sie haben, so wird berichtet, wie weitere etwa 30 Kinder die Prüfung bestanden und gefeiert. Zuvor gab es einen einwöchigen Vorbereitungslehrgang durch Ausbilder Peter Rinow. „Der Hamburger Verein Royal Fishing Kinderhilfe sponsert den Kindern den Lehrgang, die Prüfung und – wenn sie bestanden wurde – eine Angelroute“, erklärt die Ostseezeitung.
„Die Kinder kommen aus sozial schwachen Familien, für die schon die Prüfungsgebühr oftmals eine Hürde ist“, wird Lehrerin Sybille Drechsler zitiert: „Für die Kids ist das prima. Durch den Lernerfolg in einer realen Prüfungssituation werden sie selbstbewusster“, sagt Drechsler. „Außerdem beschäftigen sie sich mit dem Umweltschutz und lernen, verantwortungsvoll mit den Tieren umzugehen“, so Rinow.
Die Jugendlichen werden nun in der Praxis anwenden, wofür sie lange gebüffelt haben, und im Rostocker Schwanenteich auf Aal, Hecht und Karpfen gehen, schließt der Bericht.

28.04.2014 - Mitteilungsblatt LFV Weser-Ems

Weltmeister am Angelsee

„Das gab es noch nie! Seid dabei!“ So wirbt der Landesfischereiverband Weser-Ems in seinem Mitteilungsblatt für „Das größte Angel-Event des Jahres“. Die Fishing Masters Show findet zum ersten Mal in dieser Region statt und „bringt alle, die Rang und Namen haben in Sachen Angeln, im Angelparadies am Köstersee zwischen Oldenburg und Bad Zwischenahn zusammen.“ Das Blatt schwärmt: „So viel Prominenz säumte noch nie das Ufer des Köstersees. … Am Köstersee begegnen Sie aber nicht nur prominenten Anglern, sondern auch angelnden Prominenten aus dem Sport und Showbusiness. ... Ein Besuch der Show lohnt sich also schon wegen der vielen guten Gesprächspartner.“
Der LFV nennt zugleich die anderen „Gewinner der Show … Benachteiligte, die sonst zu den Verlierern gehören. Die Überschüsse der Eintrittsgelder gehen nämlich an die Royal Fishing Kinderhilfe, die damit sozial schwache Kinder unterstützt. Und die gefangenen Fische – und noch ein paar obendrauf – bekommt die Suppenküche in Bad Zwischenahn für ihre wohltätige Essenausgabe.“

12.04.2014 Emder Zeitung

Leinerstift-Jugendliche mit Angelschein zur Angelsafari

Nach erfolgreich abgeschlossenem Lehrgang berichtet die Emder Zeitung von den jungen Sportfischern im Leinerstift in Großfehn. Dort haben „14 Jungen aus der Wohngruppe Da Capo die Sportfischerprüfung bestanden. … Der Lehrgang wurde vom Bezirksfischereiverband Ostfriesland BVO Emden … durchgeführt. Finanziert wurde er von der Royal Fishing Kinderhilfe e.V. in Hamburg.“ Wie die Zeitung berichtet, hat „der BVO in den letzten 14 Jahren, die die Kinderhilfe auch in Ostfriesland tätig ist, zahlreiche Lehrgänge in Zusammenarbeit mit der Kinderhilfe für benachteiligte Jugendliche durchgeführt. Siegfried Götze, Vizepräsident der Royal Fishing Kinderhilfe e.V., der zu diesem Termin aus Hamburg angereist war, dankte dem BVO für die gute Zusammenarbeit. Er erinnerte in einer kurzen Ansprache daran, dass in den zurückliegenden Jahren in Ostfriesland 1.000 Jugendliche mit der Sportfischerprüfung gefördert wurden und an einer Angelsafari beteiligt waren.“
Die Lehrgänge begleitete ein ehrenamtlicher Organisator, der auch die Angelsafaris durchführte. „Den Wert dieser Aktionen bezifferte Götze auf etwa 200.000 Euro. Das Geld wird aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Sponsorengeldern und aus Aktionen zu Gunsten der Kinderhilfe aufgebracht.“ So wird auch der Reinerlös der Fishing-Masters-Show Anfang Juli am Köstersee bei Bad Zwischenahn der Royal Fishing Kinderhilfe zu Gute kommen. Die 14 Jungs aus der Wohngruppe im Leinerstift haben nach bestandener Prüfung eine Angelrute und Angelrolle als Grundausstattung erhalten und werden mit ihren Betreuern zu einer Angelsafari starten, die ebenfalls von der Kinderhilfe finanziert wird.

29.03.2014 Ostfriesische Nachrichten

Verein übernimmt Kosten für Angelschein

Über das Engagement der Royal Fishing Kinderhilfe beim Leinerstift in Großefehn berichtet die Tageszeitung: „Dass die Schüler überhaupt an der Ausbildung teilnehmen konnten, haben sie dem Hamburger Verein Royal Fishing Kinderhilfe zu verdanken. Der Angelkurs wurde von diesem Verein bezahlt. Zudem erhielt jeder, der die Prüfung bestand, eine Angel und darf zusätzlich an einer Safari teilnehmen.“ 14 Jugendliche hatten im März nach mehrwöchiger Vorbereitung durch Mitglieder des Bezirksfischereiverbandes Ostfriesland die Angelprüfung bestanden.
Zitiert wird Siegfried Götze, zweiter Vereinsvorsitzender der Royal Fishing Kinderhilfe: „Nicht jedes Kind hat die Möglichkeit, ein Hobby zu erlernen. Zu viele junge Menschen leiden unter den Auswirkungen unserer Gesellschaft. Sie verbringen ihre Freizeit auf der Straße, anstatt die Natur zu erleben.“ Die Ostfriesischen Nachrichten berichten, dass sich die Kinderhilfe seit 1999 um sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche vorwiegend aus Kinderheimen kümmert und mit Hilfe von Mitgliedsbeiträgen und Spenden „für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung sorgen“ will.

21.02.2014 NORDWEST-Zeitung

über Jahre Kindern eine große Hilfe

Unter der Überschrfit „Über Jahre Kindern eine große Hilfe“ erzählt die Zeitung von Menschen, die sich für das Gemeinwohl und insbesondere für Kinder engagieren. Dazu gehört auch die Royal Fishing Kinderhilfe, die im vergangenen Jahr an der Hauptschule in Bad Zwischenahn eine Angel-Arbeitsgemeinschaft unterstützte. Acht  Schüler hatte sich zusammen mit zwei Lehrkräften sowie Hans-Joachim Seifert vom Fischereiverein Bad Zwischenahn auf die Prüfung für den Sportangelschein vorbereitet und den Abschlusstest erfolgreich bestanden. „Damit die Schüler nun auch aktiv werden können, überreichte Georg Dieter Fimmen von der Royal Fishing Kinderhilfe eine neue Angelrute an jeden der Nachwuchsangler“, berichtet die Zeitung. „Erfahrungen außerhalb der Fischgründe im Ammerland können die Schüler dann bei einer Angelsafari sammeln, die Fimmen organisiert hat. Auf dem einwöchigen Ausflug nach Ostfriesland können die Ammerländer ihr erworbenes Wissen am Meer oder an den verschiedenen Kanälen erproben.“