20.12.2002 Mallorca Magazin

Drei Plätze für Kurs ersteigert

Ein Aufruf zur Heinz-der-Stier-Aktion von Royal-Fishing-Clubmitglied Heinz Hoenig auf der spanischen Insel. "Im Internet konnte man drei Plätze für diesen Kurs ersteigern, der Erlös fließt an die Royal Fishing Kinderhilfe. Insgesamt kamen bei der Aktion 7045 Euro zusammen."

20.12.2002 Mallorca Magazin

Mit Heinz, dem Stier, Spanisch lernen

"Auch Heinz Hoenig engagiert sich für Kinder: Er hält derzeit seinen Kopf hin für eine Aktion des Alpha College in Palma", schreibt das auf Mallorca erscheinende Magazin. "Die Sprachschule versteigert online drei Sprachkurse Alpha Super Show, der Erlös soll der Royal Fishing Kinderhilfe zufließen. Diejenigen, die den Zuschlag erhalten, werden gemeinsam mit Heinz König die Schulbank drücken... . Sponsoren der Aktion sind Air Berlin, die Hin- und Rückflüge für die Teilnehmer spendiert, das Grupotel Valparaiso Palace, das die Übernachtungen mit Halbpension übernimmt, sowie die Firma perfectweb, die die Auktionsplattform unter www.heinzderstierimspanischkurs.de eingerichtet hat. Die Versteigerung der Kurse ist dort bereits angelaufen."

14.12.2002 Magdeburger Volksstimme

Königliche Angler vertreten den Bärtigen

Der Royal Fishing Club war Überraschungsgast bei der Weihnachtsfeier des AWO-Kinderheims in Magdeburg, verrät die Regionalzeitung. "Weitgereister Besuch gestern Nachmittag bei der Weihnachtsfeier des AWO-Kinderheimes Kannenstieg. Während die Kinder vor Eltern sowie Partnern der Einrichtung ein Programm mit Liedern, Geschichten und Artisten darboten, mischten sich auch Alexandra Jahr und Siegfried Götze ins vorweihnachtliche Treiben. Sie waren aus Hamburg gekommen, um den Kindern vor Weihnachten eine Freude zu machen - in Form eines nagelneuen Computers mit Flachbildschirm, Programmen für Musik und Grafik und einigen weiteren Extras." Die Zeitung schreibt, dass Alexandra Jahr und Siegfried Götze zum Royal Fishing Club gehören, der sich mit der Royal Fishing Kinderhilfe um sozial benachteiligte junge Menschen kümmert. "Darüber ermöglichen sie den Kindern auch Angelkurse und Reisen."

01.12.2002 Sonntag Aktuell

Gratulation an zehn Nachwuchs-Angler

„Zwei haben es schon geschafft, die anderen acht müssen noch.“ Die Sonntagszeitung hat die Sommeraktion „Angelschein“ des RFC weiter verfolgt. „Die Royal Fishing Kinderhilfe ... hatte für zehn Kinder aus dem Verbreitungsgebiet der Südwestpresse Angelschein-Ausbildung und Angelausrüstung zur Verfügung gestellt. ... Zwei haben die anspruchsvolle Angelscheinprüfung, die in Württemberg am 8. November stattfand, bereits bestanden. Die bayerischen Gewinner sind Anfang März an der Reihe, die anderen steigen im nächsten Herbst ein. Gestern trafen sich die Jungs in Begleitung ihrer Eltern im Angel-Center Elchingen. Die beiden Inhaben, Wolfgang Gnann und Erich Schneider, übergaben im Namen der Royal Fishing Kinderhilfe offiziell die Preise: Lernmaterial zur Vorbereitung auf die Prüfung und die Prüfungsgebühr sowie Rute, Rolle, Schnur – die Grundausbildung für die frischgebackenen Angelscheininhaber. Alles in allem jeweils etwa 200 Euro wert. Bleibt nur noch zu sagen: Petri Heil!

01.12.2002 Fliegen Fischen

Hilfreiche Ruten

Prominentes Anglerwerkzeug wird für das Gemeinwohl an den Mann gebracht: "Die Fliegenfischen-Sets, mit denen die prominenten Mitglieder des Royal Fishing Clubs auf der Botschafterreise 2002 gefischt haben, werden nun für einen guten Zweck verkauft." Für nur 370 Euro können die handgefertigten CMW-Sportex KEV Fly-Rute 9`5`, Klasse 9 mit Dragon Fly-Rolle 395 inklusive Wechselspule und passender Air Cel Floating Schnur erworben werden. "Der Erlös des Verkaufs kommt der Royal Fishing Kinderhilfe zu gute und die wiederum hilft bekanntlich sozial benachteiligten Kindern", erinnert ,Fliegenfischen`. Bestellung bei Rutenbauer Christian Weckesser unter: CMW Angelgeräte, Raiffeisenstraße 4, 97209 Veitshöchheim, oder Telefon 0931/978 03

20.11.2002 Der Reporter

Gemeinsam zum Angelerfolg

Der Royal Fishing Klub mit seinem Mitglied Karl-Heinz Rohde hat geholfen, drei Kindern aus sozial schwächer gestellten Familien den Weg zum Angeln offen zu halten. So "half Kalles Angelshop drei Jugendlichen aus dem Kreisgebiet Ostholstein dabei, die erste Hürde sicher zu meistern: den Angelschein. Unterstützt durch mehrere Angelscheinkurse, die im Kinderhaus Neustadt stattfanden, vertiefte Karl-Heinz Rohde, Inhaber von Kalles Angelshop, mit den drei Jugendlichen die Angeltheorie. .... als besonderes Bonbon (erhielt) jeder eine komplette Angelausrüstung geschenkt. Eine begleitete Angelsafari findet demnächst statt. Gefördert wurde das Projekt vom Royal Fishing Club e.V., dessen Mitglied Karl-Heinz Rohde ist, und der Royal Fishing Kinderhilfe, die überall in Deutschland bemüht ist, benachteiligten Kindern den Weg zum Angeln und damit zu schönen Erlebnissen zu erleichtern", schließt ,Der Reporter`.

19.11.2002 Lübecker Nachrichten

Begeisterte Jungangler

Im norddeutschen Neustadt haben die "Lübecker Nachrichten" drei begeisterte Jungangler entdeckt. "Um auch Kindern mit schmalerem Budget den Weg zum Angeln offen zu halten, unterstützte der Inhaber von ,Kalles Angelshop`, Karl-Heinz Rohde, jetzt in Zusammenarbeit mit dem Royal Fishing Club e.V. und dem Kinderschutzbund die drei jungen Neustädter Christian Janicke, Dino Wilke und Christofer Schweiger. Sie konnten kostenlos den Angelschein erwerben. Die Kurse fanden im Neustädter Kinderhaus unter Betreuung von Johannes Mychalewsky statt. Da alle drei begeisterten Petri-Jünger den großen Fischereischein mit Bravour bestanden, bekam als Bonbon jeder noch eine komplette Angelausrüstung geschenkt. Der Royal Fishing Club, dem auch Karl-Heinz Rohde angehört, bemüht sich weltweit darum, die Jugend an den Angelsport heran zu führen."

30.10.2002 Die neue Frau

Fotobeitrag

Vicky Leandros und Bernd Herzsprung auf Gut Basthorst zeigt die Illustrierte im Foto. "Nicht nur Veronica Ferres, auch Sängerin Vicky Leandros tut Gutes: Mit dem Royal Fishing Club sammelt sie Geld, um Jugendliche von der Straße zu holen."

25.10.2002 Angelwoche

Schnappschuss

Der Club ist überall dabei: "Am Royal-Fishing-Stand hat Sigi Götze vom Jahr-TS-Verlag leckere Lachs-Häppchen von Friedrichs serviert." Den Beweis tritt das Foto mit dem Vize-Präsidenten des RFC an.

19.10.2002 Das Neue

Hand in Hand mit dem "Teppichluder"

Von der diesjährigen Mitgliederparty des Royal Fishing Clubs berichtet auch die Zeitschrift und interessiert sich vor allem für die Gästeliste. "Nino de Angelo (38) und Yanina Youssefian (22) kamen sich bei der ,Royal-Fishing-Club`-Party auf Gut Basthorst sehr nahe. Yanina... kam ursprünglich in Begleitung des Starvisagisten Reza Homam (40). Nino de Angelo war ohne weibliche Begleitung."

15.10.2002 Magdeburger Volksstimme

Kinder sagten mit roten Rosen danke

Im Foto zu diesem Beitrag wird gezeigt, wie sich Anika aus Magdeburg bei Vicky Leandros für deren Unterstützung des Royal Fishing Clubs bedankt. "Zu einer Kurzreise nach Hamburg brachen am Wochenende zwölf Mädchen und Jungen aus dem AWO-Kinderheim auf. ... Im Gepäck hatten sie rote Rosen. Der Grund: Die Acht- bis 15-Jährigen wollten jenen auf direktem Wege dankeschön sagen, die sich schon seit drei Jahren für das Wohl der in Heimen lebenden Kinder engagieren - den Mitgliedern des Vereins Royal Fishing Club. Diese... hatten sich in Hamburg zur traditionellen Royal Fishing Club Party versammelt. "Der Besuch der Kinder war eine gelungene Überraschung, von der sich unsere Mitglieder sichtlich gerührt zeigten", so Vize-Präsident Siegfried Götze. Denn von der Dankbarkeit der Kinder nicht aus Erzählungen zu erfahren, sondern sie über den direkten Kontakt zu spüren, sei schon sehr bewegend." Weiter wird der Vize-Präsident zitiert: "Anliegen des Vereins sei es, so Götze, den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen. Seit seinem Bestehen habe der Verein bundesweit schon mehr als 800 Heimkindern eine Ausbildung finanziert, an deren Ende die Mädchen und Jungen einen Angelschein in der Tasche haben. Auch so genannte Angelsafari, die bis nach Spanien und die Türkei führen, werden für die Nachwuchsangler regelmäßig organisiert. Finanziert werden sowohl die Ausbildungen als auch die Fahrten aus den Mitgliedsbeiträgen, so Götze weiter."

14.10.2002 Hamburger Morgenpost

Von Blindfischen und tollen Hechten

Mit vielen guten Schnappschüssen fängt der Zeitungsbericht etwas von der tollen Atmosphäre bei der Royal-Fishing-Club-Party auf Gut Basthorst ein. "Fischen empfinden Außenstehende in etwa so aufregend wie Briefmarken sammeln. Dabei kann es, wenn es nach den Mitgliedern des Royal Fishing Clubs geht, richtig aufregend sein - und Kindern Freude schenken. Zur großen Royal-Fishing-Club-Party trafen sich am Sonnabend rund 200 Hobby-Angler auf Gut Basthorst, schlemmten (was wohl?) Fischspezialitäten, übten sich am Angel-Simulator und versuchten, die Faszination Fischen zu beschreiben." Als prominente Gäste erwähnt die Hamburger Morgenpost unter anderem Slimfast-Werber Harry Wijnvoord ("Angeln ist Entspannung pur. Man vergisst den ganzen Ärger dieser Welt."), Schauspieler Bernd Herzsprung ("Ich hatte schon mal einen Blue Marlin am Haken."), Nino de Angelo und Caroline Beil, die "noch immer stolz (ist) auf ihren 1,50-Meter-Barracuda." Das Blatt schreibt aber weiter: "Viel wichtiger als der Fang ist den Club-Mitgliedern allerdings die Aufgabe, Kinder mit dem Angelsport vertraut zu machen. Im vergangenen Jahr bot die Royal Fishing Kinderhilfe den Jugendlichen des AWO Kinderheims in Magdeburg unvergessliche Stunden. Die Kinder kamen extra zur Party angereist, um sich für ihren Erlebnis-Urlaub bei Club-Präsidentin Alexandra Jahr ... zu bedanken. Da hatte selbst die Angel-Expertin nah am Wasser gebaut. Am Ende noch die Royal Fishing Kinderhilfe gespendet hat.

14.10.2002 DIE WELT

Angeln für den guten Zweck

Alexandra Jahr, Präsidentin des Royal Fishing Clubs, und ihr Vize-Präsident Siegfried Götze ließen sich gemeinsam auf der Club-Pary ablichten. "Royal-Fishing-Club-Party auf Gut Basthorst: Da gab es Sushi, Angel-Simulator und eine etwas eigenartige Gästemischung mit Ex-Moderator, ,Teppich-Luder`und ehemaligem ,Big Brother`. Highligt: Kinder verteilten Rosen und rührten Club-Präsidentin Alexandra Jahr, die sich mit der Royal Fishing Kinderhilfe auch für bedürftige Kinder einsetzt, zu Tränen."

14.10.2002 Augsburger Allgemeine

Club spendiert Kindern Kurs zur Anglerprüfung

Auch die bayerische Tageszeitung wirbt für die Förderaktion der Royal Fishing Kinderhilfe, Jugendlichen aus der Region der Erwerb eines Angelscheins zu sponsoren. "Der Royal Fishing Club möchte Kinder und Jugendliche an den Angelsport heranführen. Zu diesem Zweck verlosen die Angler zehn Plätze in ihrem Kurs, der auf die Staatliche Fischerprüfung am 1. März 2003 vorbereitet. Der Club bezahlt die Kurs- und Prüfungsgebühr, stellt Lehrmaterial zur Verfügung und belohnt erfolgreiche Absolventen mit einer Angelausrüstung im Wert von 200 bis 300 Euro."

01.10.2002 Mallorca Zeitung

Einmal neben einem Promi die Schulbank drücken...

Die Zeitung für Deutsche auf Mallorca berichtet über eine ungewöhnliche Aktion, die ein prominentes Royal Fishing-Mitglied eingefädelt hat: Die Versteigerung von sechs Plätzen in einem Spanischkurs mit Heinz Hoenig. "Hoenig lebt seit einem Jahr auf der Insel und möchte gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: ,Zum einen will ich die Landessprache lernen, zum anderen etwas für die Royal Fishing Kinderhilfe tun. Dort landet nämlich der Erlös dieser Aktion, an der auch Air Berlin und das Hotel Valparaiso Palace beteiligt sind.` Die Organisation, für die sich viele Schauspieler wie Bernd Herzsprung und Fritz Wepper engagieren, spendiert deutschen Heimkindern Angelsafaris im In- und Ausland, inklusive Angelschein. Hoenig macht sich seit Jahren für das Hilfswerk stark. So begleitete er im vergangenen Sommer einige Kinder nach Irland, um ihnen dort das Fischen beizubringen."

01.10.2002 LE PECHEUR

Booten-Burgen-Bachforellen

"Irland gehört zu den Ländern mit langer Angeltradition. Ein sozusagen natürliches Ziel für die Botschafterreise des Royal Fishing Clubs..." Richard Lütticken berichtet in einer mehrseitigen Reportage über Anglerglück und -pech: "Lough Corrib und Ashford Castle sind bereits die dritte Station der diesjährigen Botschafterreise des Royal Fishing Clubs nach Irland. Wie immer sind zahlreiche prominente Schauspieler und Sportler dabei, begleitet von einer geballten Ladung Fernseh- und Pressejournalisten. Angeln ist ,in`- vorausgesetzt TV-Stars wie Marek Erhardt, Bernd Herzsprung, Heinz Hoenig oder Fritz Wepper üben es aus... Gleich der erste Angeltag an den Gewässern von Ballynahinch Castle wurde vor allem für die Neu-Angler der Gruppe zu einem echten Härtetest. Um an die silbernen Lachse zu gelangen, mussten sie sich durch Wolken kleiner schwarzer Mücken kämpfen. ... Da musste selbst die bayerische ,Mannsbild-Fraktion`aus Prinzi Poldi von Bayern, Eishockey-Nationaltrainer Hans Zach und Biathlon-Weltmeister Fritz Fischer klein beigeben. Und auch die Fäuste von Weltmeister Dariusz Michalczweski oder der Charme von Schauspielerin Sylvia Agnes Muc waren machtlos gegen die beißenden Plagegeister." Am nächsten Tag am Ross Lake, einem bekannten Raubfisch-Gewässer, habe dagegen echtes Hechtwetter geherrschen, schreibt der Reporter. "Und dann wurde geschleppt - und gefangen. Vor allem die ,Jugendgruppe` des Royal Fishing Clubs, bestehend aus Lukas Hoenig und den Fischer-Söhnen Daniel, Thomas und Fritzi, hatte ihre helle Freude an der Fischerei. Leider kamen aber auch die meisten Hechte aus der ,Jugendgruppe`, um nicht zu sagen aus dem Kindergarten. ,Angelwoche`-Chefredakteur Rolf Schwarzer war es schließlich vorbehalten, die Ehre der ,Alten` zu wahren - mit einem Hecht von 15 1/2 Pfund, der im Flachwasser auf einen grün-gelben Wobbler biss." Am Ende heißt es: "Nur wer aufgibt, hat schon verloren. Das gilt im übrigen im besonderen Maße für die Kinder von Barretstown, für die der Royal Fishing Club bzw. die Royal Fishing Kinderhilfe 50 komplette Angeln (Rute, Rolle, Schnur) nach Irland mitgebracht hatte. Sie wurden am abschließenden Festabend von RFC-Präsidentin Alexandra Jahr und Organisator Siggi Götze feierlich überreicht. Und dann ging die Musik ab. Eine irische Band, stimmkräftig unterstützt von den Royal Fishing Mitgliedern Klaus & Klaus, intonierte den Wild Rover und dessen deutsche Version ,An der Nordseeküste`. Angeln, helfen, feiern: ein Dreiklang, für den der Royal Fishing Club in Irland den idealen Ort gefunden hat."

01.10.2002 Fliegen Fischen

Angeln ist die beste Medizin

Der Royal Fishing Club unterstützt eine Stiftung des amerikanischen Schauspielers Paul Newman. Im Barretstown Gang Camp in Irland werden schwerkranke Kinder betreut. Die Zeitschrift berichtet über das soziale Engagement des Clubs: "Mehr als 500 sozial benachteiligte Kinder, vor allem aus Heimen, sind Angler geworden - Dank der Royal Fishing Kinderhilfe, die ihnen die Fischerprüfung möglich macht. Doch die Royal Fishing Kinderhilfe und der Royal Fishing Club machen noch weit mehr. Zusätzlich zu den Aktivitäten im Inland unterstützen sie bei jeder Botschafterreise ein ausländisches Projekt, das Kindern hilft. Diesmal ging es nach Irland in das Barretstown Gang Camp..." Um die Folgen der langen Krankenhausaufenthalte der Kinder zu überwinden, so schreibt ,Fliegenfischen`, wird im dem alten Landgut in der Nähe von Dublin auch das Vertrauen der Kinder in ihre eigenen Fähigkeiten gestärkt - "zu diesen Therapien gehört auch das Angeln!... Und damit das so bleibt, haben die Mitglieder der Royal Fishing Kinderhilfe etwas ganz Besonderes im Gepäck gehabt: 50 Angelsets, bestehend aus Young Star-Teleruten sowie Stationärrollen." Wer das Projekt unterstützen will, kann beim Royal Fishing Club um Informationen bitten.

01.10.2002 ESOX

Spaß für 833 Jungangler

"Kurz und knapp" zieht die Zeitschrift eine Bilanz über die erfolgreiche Jugendarbeit der Royal Fishing Kinderhilfe im vergangenen Jahr: "Die Royal Fishing Kinderhilfe hat im Jahr 2001 genau 833 Junganglern erfolgreiches Angeln ermöglicht. Dies wurde während der jüngsten Jahreshauptversammlung des gemeinnützigen Vereins bekannt gegeben. Die insgesamt 16 mit Spenden finanzierten Aktionen im Vorjahr umfassten unter anderem mehrwöchige Fischereischein-Lehrgänge, Auslands-Angelreisen, Mehrtages-Ausflüge an Angelteiche und auf Angelkuttern sowie gemeinschaftliche Angeltouren mit Prominenten aus Medien, Sport und Fernsehen."

13.09.2002 Angelwoche

Hilfe&Hechte. Royal-Fishing-Botschafterreise nach Irland

"Die Grüne Insel ist berühmt für ihre oft kapitalen Fische. Ein Grund mehr, die Royal-Fishing-Botschafter zum Angeln hier hin zu schicken", meint die ,Angelwoche´". Und ergänzt gleich: "Und um zu helfen!". "Vor allem auf die Forellen des Lough Corrib und die Hechte des Lake Ross hatten es die Royal-Fishing-Botschafter abgesehen. ... Vor allem die Botschafter-Kinder Lucas Hoenig, Fritzi, Daniel und Thomas Fischer kurbelten Hechte raus, was das Zeug hielt." Beim "Dabbing", einer Sonderform des Fliegenfischens, hatte laut ,Angelwoche`-Beobachter der Blinker-Chefredakteur Richard Lütticken Glück, "der sich mit einer pfündigen ,Brown Trout` anlegte. Auch die Prominenten fingen Fisch: Fritz Wepper etwa, der einen 12-pfündigen Hecht erwischte und der Hamburg Star-Visagist Reza Homam eine fette Regenbogenforelle." "Angeln hilft heilen", schreibt das Magazin weiterhin: "Der Royal Fishing Club bzw. die Kinderhilfe unterstützen (zusätzlich zu den Aktivitäten im Inland) bei jeder Botschafterreise ein ausländisches Projekt, das Kindern hilft und möglichst mit Fischen verbunden ist. In Irland ging die Hilfe in Form von je 50 Young-Star-Teleruten und Stationärrollen an das Barretstown Gang Camp. In dieser vom amerikanischen Schauspieler Paul Newman gegründeten Stiftung werden Kinder betreut, die schwerkrank sind oder waren. ...Zu dieser Therapie gehört auch das Angeln in einem eigenen See."

03.09.2002 Frankfurter Neue Presse

Karpfen-König Norbert Ulshöfer jr. geht mit süßen Ködern auf Titeljagd

Der Weltmeister beim Karpfen Weltcup 1999 sieht sich als Angler "von Geburt an" und legt sich auch für den Royal Fishing Club ins Zeug. "Beim Karpfen Weltcup 1999 schlug für Norbert Ulshöfer jr. und Jürgen Becker die große Stunde: 108 Wettkampfstunden lagen hinter ihnen, und sie hatten 25 Karpfen mit einem Gesamtgewicht von 180,3 Kilogramm geangelt - mehr als alle anderen Teams..." Die beiden Weltmeister wollen es vom 14. bis 21. September noch einmal wissen und am Raduta-See in der Nähe von Rumäniens Hauptstadt Bukarest erneut die Angel auswerfen, berichtet die Zeitung. Norbert Ulshöfer, der das Fachgeschäft für Fischerei seines Vaters übernommen hat und im Angelverein Nied erste praktische Angelerfahrungen sammelte, rechnet sich gute Chancen für einen Platz weit vorn aus. "Bedauerlich findet der Angler, dass der Fischereisport in Deutschland nicht das gleiche Ansehen hat wie in anderen Ländern. Um etwas für einen besseren Ruf des Angelsports zu tun, engagiert sich Ulshöfer im Royal Fishing Club, der sich für Kinder in Not einsetzt. In diesem Jahr wird der Club den rumänischen SOS-Kinderdörfern 50 Angelsets samt Zubehör zur Verfügung stellen - bei der Siegerehrung des Weltcups. Vielleicht stehen die Weltmeister von 1999 dann wieder ganz oben auf dem Sieger-Treppchen."

01.09.2002 Top Special News

Guter Fang

"Angeln kommt mehr und mehr in Mode", meinen die Top Special News und wissen: "Dass sich damit auch noch Wohltätiges verbinden lässt, sieht man am Beispiel des Royal Fishing Clubs. Prominente Mitglieder unterstützen so unterschiedliche Projekte von Kinderhilfsorganisationen." Berichtet wird über die Botschafterreise des Royal Fishing Club nach Irland, an der unter anderem Bernd Herzsprung, Heinz Hoenig, Fritz Wepper, Boxweltmeister Dariusz Michalczewski und Eishockey-Nationaltrainer Hans Zach teilnahmen und erfolgreich Lachse und Hechte angelten. "Zufrieden waren aber auch die Kinder vom Barettstown Gang Camp, einer Stiftung des Schauspielers Paul Newman, die schwerkranke Kinder betreut. Denn für sie hatte der Royal Fishing Club 50 komplette Angeln im Gepäck, die ihnen auf ihrem Weg zurück ins normale Leben ein wenig Freude bereiten sollen", wird das Blinker Magazin zitiert.

29.08.2002 Südwest Presse

Kostenlose Fischerprüfung

"Lust zu Angeln, aber keine Ahnung, wie das geht?" Die SüdwestPresse erzählt, wie der Royal Fishing Club zehn Jugendlichen einen Angelschein-Kurs spendierte. "Wer einen dicken Fisch an Land ziehen will, braucht mehr als Angelschein und Köder. Für den erfolgreichen und legalen Fischzug ist der Angelschein erste Voraussetzung. Aber dieses Dokument gibt`s nicht auf Bestellung, sondern nur nach bestandener Prüfung... . Hier kommt der Royal Fishing Club ins Spiel. Diese Organisation, der Zubehörgeschäfte und Prominente angehören, spendiert zehn Jugendlichen aus dem Verbreitungsgebiet der SüdwestPresse die Teilnahme am Vorbereitungslehrgang und an der Prüfung. Gebühren und Materialkosten fallen also keine an. Wer die Prüfung besteht, bekommt außerdem die Erstausrüstung, bestehend aus einer Rute, einer Rolle und einer Schnur, im Wert von 200 bis 300 Euro, umsonst. Einzige Voraussetzungen: 12 bis 16 Jahre alt und ein bisschen Sitzfleisch." Die Zeitung, die diese Aktion in Zusammenarbeit mit der Kinderhilfe des Clubs organisiert hat, ruft auf, sich für einen der Plätze zu bewerben.

28.08.2002 Aue-Bote Liebenau

Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Für eine Aktion des Royal Fishing Clubs in Liebenau bedanken sich die Jungangler und ihre pädagogischen Betreuer in einem Artikel im "Aue-Boten": "Am 29. und 30. Juni 2002 hatte der Angelsportverein Liebenau 16 Kinder und Jugendliche des Stephanstifts in Borstel und des AWO-Kinderheimes in Magdeburg an die heimische Aue und den Molkereiteich eingeladen. Das Treffen wurde von der Royal Fishing Kinderhilfe finanziert, die benachteiligte junge Menschen an das Angeln heranführen möchte. Der Vizepräsident des Vereins kehrte dabei besonder gern an seine ,Wurzeln` zurück, der als Kind entdeckte Siegfried Götze hier in Liebenau das Angeln als entspannendes Hobby, das er später zum Beruf machte. Die Borsteler Jugendlichen, die im Heim leben, Schwierigkeiten beim Lernen haben oder in sozialen Problemlagen unterschiedliche pädagogische Hilfen brauchen, hatten zuvor - ebenfalls von der Royal Fishing Kinderhilfe finanziert - den Angel-Lehrgang bei Ausbilder Hans-Gerd Jonas in Wunstorf bestanden. Als Lohn für die bestandene Prüfung trafen sie sich mit den Magdeburger Kids und der ASV-Jugendsparte, um im Liebenauer Revier (Fluss und Teich) zu angeln. Die Mitglieder des ASV um den Vorsitzenden Hans-Jürgen Nordhorn und den Jugendwart Jörg Kauffeld sorgten für eine überaus gelungene Organisation des Treffens, das von den ,Royal Fishern` Hans-Gerd Jonas und Martin Gruse initiiert worden war. ... Die Royal Fishing Kinderhilfe beschenkte die jungen Teilnehmer mit Angelruten, Schirmmützen sowie einem Erinnerungspokal und belohnte die Jugendabteilung des gastgebenden ASV mit zwei kompletten Spezial-Angelruten."

02.08.2002 Angelwoche

Klasse Angelpark im Bergischen Land

Einen tollen Angelpark in der intakten Natur des bergischen Landes stellt die "Angelwoche" in ihrer jüngsten Ausgabe vor: "der Angelpark Much-Gibbinghausen hebt sich wohltuend aus der Masse der Angelteiche ab". ..."Reichlich Platz für jeden und der besondere Service zeichnen den Angelpark aus, der auch schon die Royal Fishing Kinderhilfe tatkräftig unterstützt hat."

01.08.2002 Ireland Magazine

Mit der Angelrute auf die Irlandroute

"Prominente ködern ihre Beute: Die Ambassadors der Royal Fishing Club", titelt das Magazin des Jahr Top-Special Verlags. Zwei Fotos zeigen die Club-Promis vor einem irischen Schloss sowie Fritz Wepper mit einem Riesenfang. "In diesem Jahr führte die jährliche Botschafterreise des Royal Fishing Club seine prominenten Mitglieder nach Connemara an der Westküste Irlands zu den fischreichen Gewässern um Ballynahinch und Ashford Castle. Der gemeinnützige Verein, der sich der Kinderhilfe verschrieben hat, stiftete für das von Paul Newman 1994 gegründete Barretstown Gang Camp in der Grafschaft Kildare 50 Angelruten. Eine großzügige Spende für die in den meisten Fällen an Krebs erkrankten Kinder zwischen 7 und 16 Jahren aus aller Welt. Sie verbringen in diesem Freizeitlager für ein paar Wochen eine unbeschwerte Zeit unter medizinischer und therapeutischer Betreuung. "

01.08.2002 Aue Kurier

Das war ein Erlebnis...

"Der ASV Angel-Sport-Verein Liebenau, Martin Guse und Siegfried ,Sigi` Götze machten es möglich", schreibt die Anzeigenzeitung: ein Angeln der Royal Fishing Kinderhilfe in Liebenau. "Und ,Sigi` Götze stammt ja aus Liebenau und ist Vizepräsident der Kinderhilfe, die seine und seines Arbeitgebers (Gruner&Jahr-Verlag in Hamburg) Idee ist und Kindern und Jugendlichen in Heimen ermöglichen will, Natur und Angeln kennenzulernen. Die büffeln dann auch und legen die Anglerprüfung ab - wie hier in Liebenau. Finanziell unterstützt wird die Kinderhilfe von prominenten Sportlern, Fernseh- und Filmstars. Sigi schwebte mit einem Hubschrauber herein und ließ am Sonntag, 30. 06. 02, fünf Absolventen mitfliegen. Und zur großen Überraschung lud er alle auch zufällig anwesenden kleinen Zuschauer zu einem kurzen Rundflug über Liebenau ein."

31.07.2002 Neue Presse

Mit Fliegenlarven auf Forellen: Jugendliche lernen Angeln

"Auf Einladung des Royal Fishng Clubs aus Hamburg erlebten die Zwölf- bis 17-Jährigen aus Hannover, Barsinghausen und Borstel am Fischteich von Susane Koelling An der Mösch eine Angelsafari", schreibt die Neue Presse über den Angelausflug von 45 Mädchen und Jungen. Sie hatten zuvor zwei Wochen lang eifrig für die Angelschein-Prüfung gelernt. Über den Club schreibt die Zeitschrift: "Ins Leben gerufen und bezahlt hat der Hamburger Royal Fishing Club mit seiner Kinderhilfe die Aktion. Dessen Vizepräsident Siegfried Götze hofft damit, einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur bei den Jugendlichen zu fördern. Bereits mehr als 500 jungen Leuten im Bundesgebiet hat der seit zweieinhalb Jahren bestehende Club den Angelschein finanziert. Ein Engagement, das der begleitende Sozialpädagoge Martin Guse befürwortet. Er hat festgestellt, dass die interessierten Nachwuchsangler in ihrem sozialen Miteinander verträglicher würden und sogar gegen eventuelle Schreib- und Leseschwächen angingen, um die kniffligen Fragen der Angelscheinprüfung zu meistern. Die Mitglieder des Royal Fishing Club haben sich den königlichen Fischen Marlin und Lachs gewidmet, neben zahlreichen Prominenten ist Leopold von Bayern das erste Ehrenmitglied."

31.07.2002 BILD Hannover

45 Kids machten den ganz dicken Fang

"Wenn der Royal Fishing Club zur Angel-Safari einlädt, werden die dicksten Forellen geködert", meint die Bild-Zeitung. "Mit 45 Kids gings zum Fischen ins Angelparadies ,An der Mösch` in Burgdorf: toller Abschluss für fleißige ,Petri-Jünger`. Denn der Royal Fishing Club bietet bedürftigen Kids die Möglichkeit, kostenlos den Angelschein zu machen. Club-Vize Siegfried Götze (42): "Statt Ferien haben 25 Teens aus Hannover gebüffelt, alle bestanden. Ich bin stolz auf diese Gruppe." Weiter schreibt Bild, dass auch 20 Heimkinder aus Barsinghausen an der Safari teilnahmen "- und zogen die dicksten Forellen an Land." ... "VIPs und Promis sind für den Fishing Club ,im Boot`, auch Box-Weltmeister Dariusz Michalczewski, Schauspieler Heinz Hoenig, Sänger Nino de Angelo. Im Hannover wars die Club-Premiere. Götze verspricht: "Wir kommen wieder."

19.07.2002 Angelwoche

Makrelen für alle

"Zum zweiten Mal lud die Royal Fishing Kinderhilfe Jugendliche aus Ostfriesland zur Angelsafari ein. Die beiden Royal Fishing Club-Mitglieder Bernd Moczadlo vom Forellenteich Tergast und Derk Jansse vom Angelfachgeschäft "Hi-Fisch" in Emden hatten diese Angelsafari organisiert, an der acht Jugendliche der Pestalozzi-Schule in Leer teilnahmen. Die Kids hatten über die Royal Fishing Kinderhilfe ihre Sportfischerprüfung beim Angelverein Leer erfolgreich abgelegt." Die "Angelwoche" beschreibt dann die Angeltour und schließt: "Die Makrelen zeigten sich in Beißlaune: Zwei und sogar vier Makrelen gleichzeitig an der Angel waren nicht selten. So kehrten die Kinder abends müde aber vollbepackt mit Fisch nach Hause zurück."

13.07.2002 Hannoversche Allgemeine

50 Jugendliche dürfen angeln

Über ein verlockendes Ferienangebot für Jugendliche, für das sogar noch Bewerbungen möglich sind, schreibt die Tageszeitung aus Hannover: "Ein Ferienangebot der besonderen Art hält der Royal Fishing Club für 15 Jugendliche aus der Region Hannover parat: Sie dürfen innerhalb von nur zwei Wochen angeln lernen und kostenlos die Fischereiprüfung ablegen, anschließend geht es zu einer eintägigen ,Angelsafari`. Bis Sonntag, 14. Juli, müssen sich die 14- bis 17-jährigen Teilnehmer schriftlich bei dem gemeinnützigen Verein beworben haben, der sich die Förderung von Jugendlichen im Angelsport zum Ziel gesetzt hat. Der Lehrgang wird vom 15. bis zum 26. Juli montags bis freitags von 14.30 bis 17.30 in Hannover stattfinden, praktische Übungen sind inbegriffen. Im August geht es dann für einen Tag an einen Forellenteich."

06.07.2002 BILD Hannover

Hey Kids! Fischt euch den Angelschein

"Jetzt wirft der Royal Fishing Club die Angel in Hannover aus", meldet BILD und zeigt im Foto gleich noch Club-Vize Siegfried Götze und Box-Weltmeister Dariusz Michalczewski bei ihrer Lieblingsbeschäftigung. "Der Verein gibt benachteiligten Kids die Chance, kostenlos den Angelschein zu machen. .... Club-Vize Siegfried Götze (42): ,An der Leine ist das unsere Premiere. Wir freuen uns riesig darauf!` 50 Petri-Jünger können mitmachen, dürfen die Angel behalten und fahren nach dem Lehrgang auf Angel-Safari. Gebüffelt wird 30 Stunden von 15.bis 26. Juli, Mo-Fr jeweils 14.30-17.30 Uhr."

01.07.2002 Die Harke

Wer sie ernst nimmt, kommt zu klaren Ergebnissen

Mit einem Zeltlager auf dem Areal des Angelsportvereins Liebenau feierten 23 lernbehinderte Jugendliche Ende Juni die bestandene Prüfung zum Angelschein. Zu gast waren sechs Jugendliche aus dem AWO-Kinderheim Magdeburg. "Finanziert wurde die Aktion durch den Royal Fishing Club aus Hamburg. Der Club wurde 1999 in Hamburg gegründet und hat inzwischen rund 140 Mitglieder. Zu den Gründungsmitgliedern zählen unter anderem Prominente wie Michael Stich und Heinz Hoenig. Die Anzahl der Prominenten ist inzwischen auf 25 angewachsen. Sie unterstützen den Kinderverein nicht nur finanziell, sondern beteiligen sich an Angelreisen nach Schweden und am Wettangeln mit Kindern." Die Verbindung in den Kreis Nienburg sei durch den aus Liebenau stammenden RFC-Vizepräsidenten Siegfried Götze zustande gekommen, schreibt "Die Harke" und berichtet: "Siegfried Götze kam zur großen Freude und Überraschung der Jugendlichen am Sonnabend mit einem Helikopter an die Aue geflogen. Mit an Bord war Star-Visagist Reza Homam, der Botschafter des Vereins ist. Zur Belohnung für die bestandene Prüfung lud Götze alle Jugendlichen für Sonntagmorgen zu einem Hubschrauberrundflug ein." Zur Verfügung gestellt wurde das hochmoderne Fluggerät durch den Verleger des Jahr Top Spezial Verlags Alexander Jahr, dessen Tochter Alexandra Präsidentin des Royal Fishing Clubs ist.

01.07.2002 Angeln und Fischen- DAV

Volles Programm, prima Stimmung und beißfaule Fische

Der erste Bundesjugendangeltag des DAV in Mühlberg an der Elbe steht im Mittelpunkt des Reports in der Verbandszeitung. "Höhepunkt war die Übergabe von Fischereischeinen und Angelausrüstungen an Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien der Region durch Vertreter der Royal Fishing Kinderhilfe. Selbstverständlich waren vorher der entsprechende Lehrgang absolviert und die Fischereischeinprüfung bestanden worden." Als RFK-Botschafter war Michael Winkel, schreibt die Zeitung. Im Bildtext heißt es: "M.Winkel übergab im Namen der Royal Fishing Kinderhilfe die begehrten Angelruten - anlässlich des Krönungsjubiläums der Queen natürlich in royalblau. Ortsbürgermeisterin H. Brendel gehörte zu den ersten Gratulanten beim Aushändigen der Fischereischeine und der Royal Fishing Angelsets."

01.07.2002 BILD Hannover

Große Fische! Hier lernen Kids das Angeln

"Wenn der Royal Fishing Club den Köder auswirft, sind schnell mal 25 Fischlein an der Angel...", textet BILD und berichtet, wie Kinder aus Liebenau bei Nienburg kostenlos das Angeln lernen konnten. Zitiert wird Club-Vize Siegfried Götze, der die Kinder aus seiner Heimat Liebenau holte: "Es gibt uns drei Jahre. Promi-Botschafter helfen uns, Geld für die gute Sache zu bekommen. Die Kids lernen den Umgang mit der Natur, konzentrieren sich besser." BILD schreibt: "Himmlisch: Götze kam im Helikopter mit Club-Botschafter Reza Homam und Promi-Pilot Hartmut Peters. Ließ die Kids abheben. Götze: ,Schön, die Kinder happy zu sehen.´" "Jetzt kommt der Royal Fishing Club nach Hannover", berichtet die Zeitung außerdem und kündigt einen Fischereilehrgang vom 15.-26. Juli für 50 Petri-Jünger zwischen 14 und 17 Jahren an. "Die Teilnehmer dürfen die Angel behalten und auf Angelsafari fahren." Bewerbungen nimmt der Royal Fishing Club e.V., Jessenstraße 1 in 22767 Hamburg entgegen. Stichwort: Angelsafari. Es geht auch per Fax: 040-38906-401

01.07.2002 ESOX

Pop-Stars für Angelkinder

"Die Royal Fishing Kinderhilfe hat erneut Verstärkung bekommen", berichtet die Anglerzeitung. "TV-Star SAM ("Die Wache", "Unter uns"), Schlagersänger Nino de Angelo ("Jenseits von Eden"), Verleger Alexander Jahr (Blinker, Esox) und Star-Visagist Reza Homam engagieren sich jetzt ebenfalls für sozial benachteiligte, aber angelbegeisterte Kinder."

01.07.2002 Kieler Express

200 Fische im Gepäck

Die Angeltour 28 Jugendlicher in dänische Gewässer nimmt der Kieler Express zum Anlass, über den Royal Fishing Club zu berichten: "Ich habe gar nicht gewusst, dass Angeln so schön und erfolgreich sein kann", resümierte der zwölfjährige Sascha aus dem Schultz-Henke-Heim, der mit 28 weiteren Jugendlichen an einer zweitägigen Angeltour mit dem MS Godenwind durch dänische Gewässer teilgenommen hatte. ... Ermöglicht hatte diesen kostenlosen Schiffstörn die Kieler Firma Angelgeräte Schanze in Zusammenarbeit mit der Royal Fishing Kinderhilfe e.V., die es sich zum Ziel gesetzt hat, sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Begegnung mit Fischen in ihrem natürlichen Umfeld zu vermitteln. Finanziell unterstützt werden diese Maßnahmen u.a. durch prominente Mitglieder... "

24.06.2002 BILD Hannover

Die Sommernacht im Garten der guten Herzen

Von der Benefiz-Gala der BILD-Herzensbrücke, die alljährlich in Hannover veranstaltet wird, berichtet die Zeitung eine Seite lang in Wort und Bild. "Ein Hauch von Hollywood an der Herrenhäuser Straße: Gleißende Lichtketten tanzen am Hannover-Himmel, am Boden glänzt die silberne Shuttle-Flotte von VW. Pagen in prächtiger Livree stehen vorm Bibliotheks-Pavillon Spalier... " Zu den 1200 Promis gehörten Schauspieler Heinz Hoenig und Boxweltmeister Dariusz Michalczweski, schreibt BILD. Der Anlass: "Diesmal unterstützt die BILD-Gala die Drogentherapie-Projekte "Teen Spirlt Island", "Stepkids" und "Prisma", die Kinderhilfe der Stadt Hannover und des Royal Fishing Clubs, die Erhaltung des Berggartens.

22.06.2002 BILD Hannover

Zauberhafte Stunden, die Herzen öffnen

Am längsten Tag des Jahres feierten 1200 Prominente in Hannover das 9. "Fest im Berggarten", eine Sommernachtsgala für die BILD-Hilfsaktion "Herzensbrücke" . Vom Royal Fishing Club waren Heinz Hoenig und Dariusz Michalczewski dabei. Denn: "Der Erlös des Abends geht an wohltätige Zwecke, unterstützt die Drogentherapie-Projekte ,Teen Spirit Island`, ,Steppenkids`und ,Prisma`, die Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Hannover, die Kinderhilfe des Royal Fishing Clubs und das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellenspende-Register.

13.06.2002 BUNTE

Jetzt singen die (echten) Prinzen

Über die Aktivitäten von Royal-Fishing-Botschafter Prinz Leopold von Bayern berichtet "BUNTE": "Engagiert zeigt sich Ex-Rennfahrer und BMW-Berater Leopold "Poldi" von Bayern, wenn es um Kinderhilfe geht. Beispiele: Dolphin Aid (behinderte Kinder spielen mit Delfinen) und das von Hollywood-Star Paul Newman ins Leben gerufene Projekt Barretstown Gang Camp (es hilft, schwerkranken Kindern die letzten Wünsche zu erfüllen). Für diese Aktion war Poldi gerade in Irland. Höhepunkt der Reise war ein Hechtfischen des Royal Fishing Clubs mit Heinz Hoenig, Fritz Wepper und Dariusz Michalczewski am Rose Lake und eine abendliche Shwoeinlage... ".

12.06.2002 TZ München

Münchens königliche Angler

Der Royal Fishing-Club war Anfang Juni in Irland unterwegs. Die TZ berichtet, wie Leopold Prinz von Bayern und Fernsehstars wie Fritz Wepper und Bernd Herzsprung in der Mission Kinderhilfe reisten. "Zum vierten Mal fand die Botschafterrreise des exklusiven Anglervereins statt - nicht allein zum Vergnügen, sondern um benachteiligten Kindern das Fischen zu ermöglichen oder das 1994 von Paul Newman ins Leben gerufene Projekt Barretstown Gang Camp zu unterstützen, das schwerstkranken Kindern die letzten Wünsche erfüllen will." TZ schreibt weiter: "Dem Royal Fishing Club gehören inzwischen viele prominente Zeitgenossen aus Sport, Film oder Wirtschaft an, auch einige Münchner. ... "Ich war einer der Erfolgreichsten beim fishing for charity", freute sich Prinz Poldi. "Die Fische mögen mich wohl - drei Hechte und vier Forellen! Fritz Wepper musste länger Geduld haben, in letzter Minute zog er noch einen zwölf Kilo schweren Hecht aus dem Wasser." Die Zeitung zitiert den Schauspieler Wepper, der schon mit 14 Jahren seinen ersten Fischereischein bestand: "Das Fliegen- und das Hochseefischen sind ein Teil meines Lebens geworden. So möchte ich aus Überzeugung mitwirken, Jugendlichen zu der Möglichkeit verhelfen, diese archaischen Jagdinstinkte kennen zu lernen und auszuleben." Die Botschafterreisen finden zweimal im Jahr statt, wird berichtet. Prinz Poldi dazu: "Ich begrüße es sehr, dass wir damit jungen Menschen, die ein schweres Leid erlitten haben, eine Abwechslung bieten können. Und therapeutisch ist es auch sehr wertvoll." Und weiter: "Beim abschließenden Gala-Abend im weltberühmten Schlosshotel Ashford Castle in Cong wurden der Stiftung über 50 wertvolle Angelausrüstungen übergeben, damit die schwerkranken Kinder nach bestandener Fischereiprüfung auf einer dieser Angelsafaris mitmachen können."

11.06.2002 Ostfriesenzeitung

Fotobericht

Den fachmännischen Umgang mit einem gefangenen Fisch zeigt Bernd Moczadlo den Kindern auf einem Foto vom Forellenfang der Angler-Eleven. "Forellen gefangen haben acht Schüler der Pestalozzi-Schule im Teich von Bernd Moczadlo in Tergast. ... Die Jungs hatten im Frühjahr beim Leeraner Angelsportverein ihre Sportfischerprüfung abgelegt, gesponsert von der Kinderhilfe des Royal Fishing Clubs. Der bezahlte jetzt auch die Angelsafari.

01.06.2002 Landesbetrieb Erziehung

"Frische Luft und Ruhe in der Natur"

"Royal Fishing Kinderhilfe e.V. ermöglicht Fischereiprüfung für Jugendliche" - unter dieser Zeile berichtet der Sozialpädagoge Jürgen Karsten, wie der Club einem jungen Mann bei seiner ,Anglerkarriere` geholfen hat. Der Lehrer schreibt, wie sein Schützling Andre die Freude an allem, was mit Fischen zu tun hat, entdeckte und angeln ging. Als er den Lehrgang für die Sportfischerprüfung absolvieren wollte, stand nur die Finanzierung aus. "Genau zu diesem Zeitpunkt landete das Informationsschreiben über die Unterstützung durch den Royal Fishing Club auf meinem Schreibtisch. Endlich passte einmal alles hundertprozentig zusammen! Der Royal Fishing Club übernahm nicht nur die Lehrgangsgebühren, sondern vergab als Belohnung für die bestandene Prüfung sogar eine erste Angelausrüstung und eine Angel-Safari. Damit war alles geklärt und die Aussicht auf die Belohnungen steigerte Andres ohnehin starke Motivation geradezu ins Unermessliche." Sozialpädagoge Karsten erzählt auch von seinem Erstaunen als Angel-Laie, dass die Sportfischerprüfung 300 Fragen umfasst und nicht ohne vielseitiges Fachwissen zu bewältigen ist. Andre hat die Prüfung bestanden und sich sogar in der Schule verbessert: "Einen positiven Nebeneffekt hat mir in dieser Zeit seine Klassenlehrerin zurückgemeldet: Seine Lesefähigkeiten hatten sich durch das Lernen (für die Fischereiprüfung) stark verbessert."

15.05.2002 Angelwoche

250.000 Meter Schnur von

Als neues Mitglied im Royal Fishing Club und der Kinderhilfe wird der Schnurhersteller Optima begrüßt, der auch gleich einen erfreulichen "Einstieg" gab: "Auch der Schnurhersteller Optima gehört seit der letzten Anspo dazu (zum Club - d.R.). Aus diesem Grund hat Optima nicht weniger als 250.000 Meter Schnur gespendet, mit der das Angelgerät komplettiert wird." Zuvor erklärt die Angelwoche: "Viele Firmen und Menschen, darunter viele Prominente, unterstützen die Kinderhilfe durch ihre Mitgliedschaft im Royal Fishing Club." Auf dem Foto zum Text freuen sich Verlagschefin Alexandra Jahr und Royal-Fishing-Präsident Siegfried Götze über die Spende.

15.04.2002 Petri Heil

Royal Fishing News

Das in der Schweiz erscheinende Angel-Magazin wirbt für den Royal Fishing Club und seine gemeinnützige Arbeit: "Der Royal Fishing Club aus Hamburg wird auch in den Nachbarländern immer aktiver. Aus Polen lud Club-Mitglied Boxstar Dariusz Michalczewski 25 Waisenkinder zum gemeinsamen Fischen in Ostdeutschland ein. Viele erlebten dort die schönsten Tage seit langer Zeit..." Vorschlag der Petri-Heil-Redaktion: "Wenn auch Sie Mitglied werden wollen oder eine gute Idee für eine Royal-Fishing-Aktion in der Schweiz haben, melden Sie sich doch bei der Petri-Heil-Redaktion, Tel. 01/790 3020 oder petriheil@active.ch."

21.03.2002 Ostfriesen-Zeitung

Bildnachricht zum Erwerb Fischereischein

Für 18 Schüler der Pestalozzi-Schule in Leer hat der Royal Fishing Club Lehrgang und Prüfung für den Fischereischein gesponsort, "insgesamt etwa 2.500 Euro". "Außerdem gehen die Jungs noch drei Tage auf Angelsafari." Das Foto in der Ostfriesen-Zeitung zeigt acht der Jugendlichen samit Angelgerät. Die Zeitung schreibt dazu: "Dem Royal Fishing Club mit Sitz in Hamburg gehören viele Prominente an. Sie wollen benachteiligten Jugendlichen sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglichen. In Ostfriesland hat der Club nur drei Mitglieder. Einer davon ist Derk Jannsen, Inhaber des Angelfachgeschäfts "Haifisch" in Emden. Er ist Schirmherr der Aktion in Leer."

20.03.2002 BILD- Hamburg

Ich sag nur eins: Männer

Text folgt

01.03.2002 Maxim

Hier ist jeder ein König für Heinz Hoenig

Bei einem Bericht über den Schauspieler Heinz Hoenig entdeckte "Maxim" auch eine stille Leidenschaft des Prominenten: "Er sieht nach hartem Kerl aus, doch so richtig entspannen kann Heinz Hoenig am besten beim Angeln. Kein Wunder, dass er gemeinsam mit den Wepper-Brüdern den Royal Fishing Club gründete. Außerdem ist Hoenig Botschafter des Clubs."

15.01.2002 HändlerPost

Im Gespräch mit Christian Dibisch von Penn

Die Penn Deutschland GmbH hat das Ansehen des Royal Fishing Club ganz praktisch gefördert, indem sie 1000 Anstecknadeln, 500 Aufnäher und 300 Kappen mit RFC-Logo spendierte. Händlerpost fragte Christian Dibisch von Penn nach dem Motiv: "Für mich ist der Royal Fishing Club eine sehr nützliche und glaubwürdige Organisation. Dass hinter dem Club ein Verlag steht, nicht etwa ein Angelgeräte-Großhersteller, macht die Sache um so glaubwürdiger. Ohne die Power vom Jahr Top Special Verlag gäbe es den Royal Fishing Club nicht - genauer: ohne das große persönliche Engagement von Alexandra Jahr und Siggi Götze", äußert sich Dibisch lobend über den Club. Für das Angeln werde ansonsten kaum Öffentlichkeitsarbeit geleistet, ergänzt er. "Um so schöner, dass der RFC und die Kinderhilfe sich so für das Angeln engagieren, dass sie damit so viele Kinder und Jugendliche an einen sinnvollen Umgang mit der Natur heranführen..." Einen wichtigen Beitrag würden auch die prominenten Club-Mitglieder leisten, betont Dibisch: "Es sind sympathische Promis zum Anfassen, eben glaubwürdige Angler, das erleben wir Mitglieder auf den Clubveranstaltungen. Darum bin ich froh, dass Penn Deutschland nicht nur Mitglied des RFC und der Kinderhilfe ist, sondern wir durch unsere Extra-Spende das Club-Logo weiter zu verbreiten helfen."

15.01.2002 Angelwoche

Angelsafari der Royal Fishing Kinderhilfe an den Rio Ebro

Größer als die Anglerin selbst war der Wels, den Anika fing: 1,76 Meter. Mit diesem Einstieg beim Angeln am Stausee gab das Mädchen aus der AWO Kinderhilfe Magdeburg die Messlatte vor. "Achtzehn Heimkinder aus Ostfriesland und Magdeburg haben beim Welsangeln am Rio Ebro die schönste Woche ihres Lebens verbracht", schreibt die Angelwoche. "Gestiftet wurde die Tour für die Magdeburger und die Kinder aus dem Leinerstift und Großfehn und der Schule für Lernhilfe Moordorf von dem Reiseveranstalter Bavarian Guiding Service, der sein Wels-Camp nur für die Kinder eine Woche lang öffnete. Die Kinder aus Ostfriesland mussten, bevor sie die Reise antreten konnten, noch die Sportfischerprüfung ablegen. ... Geangelt wurde am Ebro im Fluss und Stausee. Die Kinder bekamen vom Team des Bavarian Guiding Service sämtliche Techniken des Wallerangelns beigebracht. Das Team hatte die ganze Tour übrigens so gut vorbereitet, dass alles wie am Schnürchen lief, auch wenn es einfacher ist, einen ,Sack Flöhe zu hüten`als eine Meute von 18 angelbegeisterten Kindern. ... Das Angelgerät kam von Dream Tackle und A.H.F. Leitner." Weiter heißt es: "Die Woche am Ebro brachte aber nicht nur viel Fisch. Auch die Lebensziele der Kinder haben sich geändert. Alle nahmen ein Hobby für eine sinnvolle Freizeitgestaltung mit nach Hause und einige haben sogar einen Berufswunsch gefunden: Guide bei Bavarian Fishing Service.

05.01.2002 Blinker und Esox

Jugend siegt

Vor den Unbilden der Witterung schützt auch Wohltätigkeit nicht. Diese Erfahrung machten die Prominenten des Royal Fishing Clubs. Während sie "auf ihrer Botschafter-Reise nach Österreich mit einem Wettersturz und entsprechend schlecht gelaunten Fischen zu kämpfen hatten, fingen die von ihnen geförderten Jugendlichen unter spanischer Sonne einen Wels nach dem anderen", berichten der Blinker, Esox und andere Fachmagazine: Sportvissersmagazine in den Niederlanden, Beet Sportvissers Magazine in Belgien, Le Pecheur in Frankreich, Petri Heil in der Schweiz und Apiko-Fish LTD in Russland. "Auch Könige können das Wetter nicht ändern", schreiben die Blätter. Die RFC-Botschafter Firtz Wepper, Dariusz Michalczewski, Rufus Beck und Fritz Fischer und an ihrer Seite die Chefredakteure der genannten Zeitschriften waren Ende 2001 auf Angeltour in Österreich - aber mit weniger Fangglück als die Kinder. "Lediglich ein paar Hechte aus dem Flachwasser und eine Handvoll Renken bewahrten die prominenten Angler davon, zu königlichen Schneidern zu werden. Spaß machte es allen natürlich trotzdem, ging es doch auch um den guten Zweck, die Förderung des Anglernachwuchses. ... Bei der Abschiedsfeier in Kitzbühel überreichte Club-Präsidentin Alexandra Jahr einen dicken Gutschein an eine örtliche Initiative. Dank dessen konnten 15 Kinder aus Tirol mit ihren Begleitern auf den Spuren der ,Königsfischer`an den Gewässern des Bräurup kostenlos angeln." Zur gleichen Zeit hatten 18 Heimkinder aus Großefehn, Moordorf und Magdeburg eine Angel-Safari an den Ebro erleben können. "... ein Fischen der Sonderklasse", berichten die Zeitschriften: "Und jede/r fing einen Wels!" Insgesamt wurden 28 Fische gefangen. "Die andere (Seite) war ... die Erfahrung der Betreuer, dass ihre Schützlinge nach nur wenigen Stunden am Wasser wie ausgewechselt wirkten. Die anfängliche Unruhe und Aggression wich der Konzentration und der stillen Freude an der Natur und dem gemeinsamen Angeln.... Und bei allen hieß es einhellig: Angeln, ja Angeln ist das Größte."