Zahlen und Fakten

5.288* Kinder und Jugendliche wurden bisher gefördert.

(*Stand: Oktober 2014)

Die Kinderhilfe organisiert und finanziert Lehrgänge zur Fischerprüfung für benachteiligte Jugendliche. Seit der Gründung vor fünfzehn Jahren nahmen 3.200* an einem Lehrgang teil. Als Lohn für die bestandene Prüfung werden sie zu einer Angelsafari eingeladen – außer in Deutschland auch nach Dänemark, Holland, Polen, Schweden, Norwegen, Spanien und in die Türkei.

Betreuer und Psychologen bestätigen: „Jugendliche, die sonst im mentalen Dauerstress sind, kommen beim Angeln zur Ruhe, sie sind erreichbar.“ „Kinder und Jugendliche, von denen man sonst dachte, sie würden es nie schaffen, sind plötzlich motiviert, die bisher unüberwindbare Hürde des Alphabets zu nehmen.“ „Royal Fishing ist in eine unersetzliche Rolle hinein gewachsen.“

„Zum Glück gibt es die Royal Fishing Kinderhilfe, die Kompetenz und Geld für das Angeln als Jugendarbeit bereitstellt.“ (Ein Betreuer)