29.11.2017

Angelfahrt 2017 nach Bad Schmiedeberg

Seit dem Jahr 2008 nutzen wir als AWO Erziehungshilfe Halle (Saale) gGmbH das Angebot, mit interessierten Kindern und Jugendlichen der Wohngruppen sowie der Ambulanten Erziehungshilfen an Angelkursen teilzunehmen. 2017 ging es nach Bad Schmiedeberg. Unter dem Motto: „Die geilste Zeit des Jahres“ verbrachten 14 Kinder unserer Wohngruppen „die Brücke“, „Leuchtturm“ und „KiwiE“ sowie aus Familien, die von unserer ambulanten Familienhilfe betreut werden, gemeinsam mit vielen anderen Kindern, die auch Spaß am Angeln haben und über den halleschen Anglerverein e.V. organisiert sind, fünf Tage in einem Zeltlager am See.

Schon lange im Vorfeld gab es Gespräche mit Herrn Seyffert vom Halleschen Anglerverein e.V., vorbereitende Treffen für unsere Kinder und Jugendlichen und deren Eltern.

Die Sommerferien hatten gerade erst begonnen und schon konnte das Camp beginnen. Am Anreisetag verwandelte sich das Gelände am Klinker in Bad Schmiedeberg in einen großen Zeltplatz. Die Kinder, die keine eigenen Zelte oder Schlafsäcke hatten, bekamen diese von der AEH ausgeliehen. Den Transport organisierte die SEH.

Auf dem Veranstaltungsplan standen viele Punkte. So wurde das Angeln mit der Matschrute als erstes vorgeführt. Auch das richtige Füttern mit der Schleuder konnte geübt werden. Zeitgleich begann auch die theoretische Ausbildung zum Jugendfischereischein. Schnell war der Vormittag rum und es gab Mittag, das der Koch zur Zufriedenheit aller zubereitet hatte.

Am Nachmittag wurde von 2 Betreuern der Aufbau der Kopfrute erklärt. Das Strahlen in den Augen der Kids war einmalig. Am Abend erwartete die Kinder das nächste und fantastische Highlight, eine Jugenddisko.

Auch am dritten Tag stand wieder einiges auf dem Plan. Die Fortsetzung der Ausbildung, Castingtraining (u.a. durch Marie-Louis als mehrfache Landesmeisterin und Deutsche Meisterin im Castingsport) und vieles mehr. Ein ganz besonderes Highlight war die Vorführung des Karpfenangelns.

Der vierte Tag stand im Zeichen der Fischerprüfung und der Spaßstaffel. Die Kids der AWO waren völlig nervös. Sie waren aufgeregt und hatten Angst, die Prüfung nicht zu schaffen. Aber schon schnell wurde klar, leicht wird es nicht, aber machbar. ALLE haben die Prüfung bestanden! Man merkte ganz deutlich, dass alle großes Interesse an diesem Hobby haben.

Am Abreisetag fand die Auswertung und Ehrung der Jugendlichen statt. Viele Preise wurden überreicht und viele strahlende Gesichter waren zu sehen.

Danach mussten leider schon die Zelte abgebaut und die Abfahrt organsiert werden…

Wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen im Sommer 2018: die Kinder, die sich hier wiedertreffen, um ein tolles Sommerabenteuer zu erleben, die Betreuer, die viel Spaß verbreiteten und auch selber hatten und die Organisatoren.

Katharina Berthold (stellvertretende Leitung stationäre Erziehungsghilfe der AWO Erziehungshilfe Halle/S. gGmbH) mit Unterstützung durch Dettlef Seyffert (Jugendwart Hallescher Anglerverein e.V.)

zurück zur Übersicht